Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Neues Ziegenhaus im Tierpark eingeweiht
Vorpommern Grimmen Neues Ziegenhaus im Tierpark eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.07.2016
Die Grimmener Blasmusik spielte zur Freude der Besucher. Sie tat dies kostenlos.

Zum zweiten Mal hatte der Grimmener Tierparkverein am Sonnabend zum Oma-Opa-Tag eingeladen, nachdem diese Veranstaltung im letzten Jahr bereits auf sehr gute Resonanz gestoßen war.

Zur Galerie
Besucheransturm am Oma-Opa-Tag hielt sich in Grenzen / Organisatoren waren dennoch zufrieden

Dass es hier so schön ist, hätten wir nicht erwartet.“Hilde Rademacher, Tierpark-Besucherin aus dem Sauerland

Allerdings konnten die Vereinsmitglieder ihre Enttäuschung anfangs nicht ganz verbergen, weil nicht ganz so viele Großeltern mit ihren Enkeln den Weg in die grüne Oase, mitten in der Stadt, gefunden hatten.

Aber die die da waren, waren des Lobes voll, wie das Ehepaar Rademacher aus dem Sauerland, das gerade in Neuendorf Urlaub macht.

„Wir haben davon heute Morgen in der Zeitung gelesen und gedacht, dann fahren wir da mal für eine Stunde hin. Aber dass es so schön hier ist, hätten wir nicht erwartet. Das ist ein richtiges Highlight für uns alle. Wir sind richtig angetan“, schwärmte Hilde Rademacher, während ihre Enkel im Ziegengehege sich mit den Tieren amüsierten Dort waren teilweise mehr Kinder als Ziegen anzutreffen. Der neue Ziegenstall wurde nämlich ebenfalls am Sonnabend offiziell vom Vereinsvorsitzenden Klaus Wohlfahrt an die Stadt Grimmen übergeben. Genauso wie die Schweinebucht, die aus Spenden der OZ-Weihnachtsaktion finanziert wurde.

Beim Rundgang mit Tierparkmitarbeitern und den Schaufütterungen bei den Erdmännchen und Kapuziner-Affen machte der Vorsitzende des Tierparkfördervereins auch auf die neue Beschilderung aufmerksam.

Sie wurde von zwei Schülerinnen des Grimmener Gymnasiums gestaltet, Die Holzarbeiten führte die SOS-Dorfgemeinschaft aus. Nach und nach werden nun die alten Schilder ersetzt.

Die Hohenwiedener haben auch die schöne Kaninchenbehausung gebaut.

Gerade mal seit einer Woche wohnt Melanie Herrmann mit ihren Kindern in Grimmen. Die junge Frau war begeistert vom Tierparkfest für alle Generationen. „Es ist sehr schön hier, man fühlt sich gleich wohl“, so die Frau aus Kassel, deren Tochter Finja beim „Zoo-Bingo“ in der ersten Runde gewann. Von dieser originellen Spielidee waren nicht nur die Kinder angetan. Die Omas fieberten mit ihren Enkeln dahinter stehend richtig mit. Tierparkmitarbeiter Pero Zimak erwies sich dabei als echtes Showmastertalent. Die kleinen Gäste waren begeistert.

Viel zu schnell verging der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und kultureller Umrahmung durch die Grimmener Blasmusik.

Und am Ende waren auch die Vereinsmitglieder zufrieden. „Es ist letztlich eine gelungene Veranstaltung geworden. Ein großes Dankeschön an alle, die uns unterstützt haben. Der Blick in die Spendenbox zeigte dann auch, dass es eine gute Idee war, den Kuchen kostenlos auszugeben. Die Leute beweisen mit ihrer Spende, das ihnen unser Tierpark etwas Wert ist“, so Klaus Wohlfahrt.

Im nächsten Jahr wird es übrigens keinen solchen Oma-Opa-Tag geben, denn da begeht der Tierpark seinen 60.Geburtstag. Das wird am 8. September sein.

Roswitha Pendzinsky

Mehr zum Thema

Sassnitzer Stadtvertreter kassieren Beschluss für „Schrumpfversion“

21.07.2016

Die Sieger der Fotosafari im Wismarer Tierpark stehen fest / OZ-Leser senden mehr als 60 Bilder ein / Erster Preis: ein Fahrrad

21.07.2016

Neue Quarantänestation sorgt für optimale Bedingungen zur Genesung / Land gibt 30 000 Euro für Finanzierung

21.07.2016
Usedom Sternberg /Eickhof - Paddel-Spaß auf der Warnow

Kanutouren im Warnow-Durchbruchstal starten am Campingplatz in Sternberg

25.07.2016

Polizei erteilt Platzverweise und nimmt eine Strafanzeige wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betruges auf

25.07.2016

Rathaus hatte massiv Einfluss genommen

25.07.2016
Anzeige