Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Nordvorpommern 20 Kätzchen und neun Hunde warten auf ein neues Zuhause
Vorpommern Grimmen Nordvorpommern 20 Kätzchen und neun Hunde warten auf ein neues Zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:31 28.08.2013
Silvia Schwanbeck aus Franzburg mit Nichte Annalena kommen vom Gassigang mit Strolch.
Müggenhall

Gerade kamen Annalena und ihre Tante Silvia Schwanbeck vom Hundespaziergang mit Strolch zurück. Die Franzburgerin gehört zu den ehrenamtlichen Helfern des Vereins Tiere in Not Nordvorpommern, die in der Müggenhaller Einrichtung arbeiten.

Tierarzt Bernd Haack aus Franzburg schaut vorbei, wenn Neuankömmlinge eintreffen. Die Tiere werden von ihm untersucht, geimpft und sterilisiert bzw. kastriert. Die Fundtiere, die von Polizei und Ordnungsamt gebracht werden, kommen in einen separaten Zwinger. Und dann sind die Ehrenamtlichen am Zug, kümmern sich um die Hunde und Katzen.

„Zurzeit haben wir neun Fundtiere bei uns. Katzen sind momentan das größte Problem. Die Leute finden sie und bringen sie her. Dabei werden sie meistens von der Mutter versteckt. Die kümmert sich um ihre Jungen und verlässt sie zwischendurch nur, um Futter zu besorgen. Man sollte die Tiere einfach da belassen, wo sie sind“, so der 56-jährige Dr. Haack.

Fünf Maikätzchen wohnen in der Innenbox. Eine schwarz gefärbte und vier grau getigerte. Die neunjährige Annalena geht in die Box, und schon kommt die schwarze Mieze und stubst das Mädchen an. Dabei schnurrt das Kätzchen, und das Stralsunder Mädchen krault das Tierchen.

Im Außenbereich klettern zwei größere Katzen auf einem Baumstamm herum. „Die sind noch vom vorigen Jahr und warten auf eine Vermittlung“, erzählt Ute Pohl, die Chefin der Tiernotaufnahme. In einem Außengehege tollen Rommy und Püppi. Sie ist eine deutsche Jagdterrierhündin, und für Rommy ist ein Kampfhundenachweis nötig, wenn man den Hund mitnehmen möchte. In den Hundezwingern warten ein Foxterrier, ein kleiner Mischlingshund, Borderterrier, Schäferhunde, ein Labrador-Ridgebackmix, Dackel und Jack-Russel-Terrier auf ein neues Zuhause.

„Der Dackel und der Jackie waren zwei Monate in einer Scheune eingesperrt. Die Leute sind verzogen, und ein Nachbar fütterte die Hunde“, berichtet die 55-Jährige von diesen Tierschicksalen.

„Wir suchen noch einen Sponsor für die Holzkonstruktion des Schleppdaches der Außenzwinger. Das alte Dach ist zwölf Jahre alt. Die Dachplatten haben wir schon, uns fehlen die Hölzer, auf denen die Platten befestigt werden können“, so der Vereinsvorsitzende Manfred Pohl. Im vergangenen Jahr wurde der Innenbereich saniert. Dazu gab es Gelder vom Land. Die Arbeiten des Innenausbaus, bei dem fünf neue Unterbringungsmöglichkeiten entstanden, sponserte die Berliner Firma Maxa. Stolz sind die Vereinsmitglieder auf den stabilen Metallzaun, der seit Juni das Gelände umfriedet.

In der Tiernotaufnahme Nordvorpommern, in der keine Fundtiere aus der Stadt aufgenommen werden, weil Stralsund eine separate Tiernotstation hat, gibt es 18 Außenzwinger für Hunde, zwei große Außenanlagen und sechs Katzenboxen. Insgesamt sind 20 Katzen abzugeben, davon neun Maikätzchen. Außerdem warten neun Hunde auf ein neues Herrchen. „Wir wollen den Leuten zeigen, wo ihre Spendengelder bleiben, die sie dem Verein zukommen lassen. Deshalb haben wir letzten Samstag zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Wir führten die Besucher durch die Station, erklärten ihnen den Umgang mit den Tieren und wiesen darauf hin, dass wir ein Verein sind für Tiere in Not, und Tierabgaben in herkömmlichen Sinne nicht möglich sind“, berichtet der Vereinschef. Wurde die Station vordem privat betrieben, gibt es seit 2010 den Verein in dem Areal am Müggenhaller Kreisel. Früher war hier eine Tiersammelstation.

Tiere in Not
Die Tiernotaufnahme in Müggenhall arbeitet mit den Ämtern Miltzow, Niepars und Franzburg-Richtenberg zusammen. Notfälle aus der Hansestadt müssen im Stralsunder Tierheim in Andershof abgegeben werden.

12 Mitglieder zählt der Verein Tiere in Not. Sie helfen bei Arbeiten, kümmern sich um Katzen und Hunde und gehen Gassi mit den Vierbeinern. Der Verein ist Träger der Station am Müggenhaller Kreisel.

Die Einrichtung hat 18 Hundezwinger, sechs Katzenboxen und ein großes Außengelände.

Ines Engelbrecht

Auch beim 5. Kenzer Brunnenfest am 31. August gibt es auf dem Hof vor dem Pfarrhaus einiges zu erleben.

28.08.2013

Jeanine Vahldieck und Steffen Haß verzauberten das Publikum im Klausdorfer Vorpommernhus.

27.08.2013

Die Amtswehr Altenpleen bildet den eigenen Nachwuchs im Jugendwettkampflager in Nisdorf aus.

27.08.2013
Anzeige