Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerkomitee: Johanniskloster soll zugänglich werden

Stralsund Bürgerkomitee: Johanniskloster soll zugänglich werden

Stralsunder Verein „Rettet die Altstadt“ fordert mehr Informationen über Sanierung des Denkmals

Stralsund. Das Bürgerkomitee „Rettet die Altstadt“ fordert, Teile des Stralsunder Johannisklosters auch während der Sanierung wieder für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Jene Bereiche, die nicht von Bauarbeiten betroffen sind, wie beispielsweise der Räucherboden, der Kapitelsaal und die Kreuzgänge, sollten erlebbar gemacht werden, schlägt der Verein vor.

„Auch jetzt sollte man in Abständen Führungen anbieten und Vorträge über den Stand der Sanierung halten“, meint der Vorsitzende Dieter Bartels. Seiner Ansicht nach ist die Sanierung zwar erfreulich, doch würden die Bürger zu wenig darüber informiert.

Seit sechs Jahren ist das Innere des Klostergebäudes für die Öffentlichkeit geschlossen, da umfangreiche Sanierungsarbeiten notwendig wurden. Das Johanniskloster wurde 1254 durch den Franziskanerorden gegründet und ist eines der ältesten Stralsunder Bauwerke und eines der wertvollsten Baudenkmäler der Stadt. Eine langjährige Freilegung und Sanierung des Klosters erfolgte im Zeitraum von 1963 bis 1986 unter der Leitung des damaligen Archivdirektors und Ehrenbürgers Prof. Herbert Ewe. Es war sein Anliegen, das Bauwerk möglichst in seiner ursprünglichen Architektur und alten Schönheit wiederherzustellen.

Nach Angaben des Bürgerkomitees war es das Anliegen Herbert Ewes, die Einschränkungen für die Bürger während der Arbeiten so gering wie möglich zu halten. Deswegen schlagen die Mitglieder vor, eine Informationsveranstaltung zu organisieren, bei der die Stadtverwaltung und weitere Beteiligte das Projekt vorstellen.

 



amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordvorpommern
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.