Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Die kleine Feuerwehr in Vorland – eine eingeschworene Truppe

Vorland Die kleine Feuerwehr in Vorland – eine eingeschworene Truppe

Brandbekämpfer können auf 85-jährige Geschichte zurückblicken

Voriger Artikel
Ein Dachreiter für die Starkower Kirche
Nächster Artikel
„Die Kirche muss moderner werden“

Vorland. Die Vorländer Feuerwehr ist so was von Höflich. Eine richtige Höflich-Wehr, sozusagen. „Wir sind sieben aktive Leute in der Freiwilligen Feuerwehr Vorland, und vier davon heißen Höflich“, erzählt Günter Höflich (52), der Hauptmaschinist. Bereits in der dritten Generation engagiere sich die Familie bei der örtlichen Feuerwehr. „Wir bilden eine Alarmierungsgemeinschaft mit den Feuerwehren von Papenhagen, Gremersdorf-Buchholz und Franzburg“, erklärt Höflichs Sohn Nico. Der 24-Jährige hat die Funktion des Gruppenführers in der Vorländer Wehr.

OZ-Bild

Brandbekämpfer können auf 85-jährige Geschichte zurückblicken

Zur Bildergalerie

Die Gemeinschaft sei beispielsweise bei Gebäudebränden gefordert. „Bei großen Bränden fliegen wir alle gemeinsam aus“, erklärt Günter Höflich. Bei Verkehrsunfällen, Baumsperren auf Straßen und Ähnlichem bilden die Vorländer eine sogenannte Alarmierungs-AG mit ihren Kameraden aus Gremersdorf-Buchholz und Franzburg, erläutert Nico Höflich.

Im Gerätehaus der Vorländer steht inzwischen ein erst drei Jahre altes Einsatzfahrzeug, ein Iveco Magirus, der den alten W 50 ersetzt. „Ein normales Löschfahrzeug, das aber kein Wasser führt“, sagt Nico Höflich. Kein Wasser, aber jede Menge Schlauch: etwa 800 Meter im Bauch des Einsatzfahrzeuges und 1300 Meter im Schlauchwagen. „Wir sind damit bei Einsätzen für den Aufbau der Wasserversorgung zuständig“, informiert der Gruppenführer. Günter, Nico, Dirk und Kati Höflich, Roland Schuhknecht, Stefan Szimansky und Erhard Thölke – mit sieben Feuerwehrleuten ist die Vorländer Wehr eine recht kleine. „Wir sind eine eingeschworene Truppe, würden uns aber freuen, noch mehr Mitglieder zu bekommen“, sagt Günter Höflich.

Zu 17 Einsätzen mussten die Vorländer Kameraden im vergangenen Jahr ausrücken, in diesem Jahr bislang zu einem Feuer, bei dem die Bushaltestelle in Splietsdorf vor dem Abfackeln bewahrt wurde. Der allererste Tag der offenen Tür der Vorländer Wehr Ende April lockte fast 200 Besucher an, ist zu erfahren. Die Feuerwehr Vorland wird in diesem Jahr 85 Jahre alt. „Leider kennt niemand Monat und Tag des Gründungsdatums“, bedauert Gruppenführer Nico Höflich.

Von Peter Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Petra Schwaan-Nandke sucht drei- bis siebenjährige Kinder, die die plattdeutsche Sprache erlernen möchten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nordvorpommern
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.