Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Greenpeace plant Menschenbanner vor dem Ozeaneum

Stralsund Greenpeace plant Menschenbanner vor dem Ozeaneum

Aktion soll am kommenden Sonnabend in Stralsund stattfinden.

Stralsund. An einer spektakulären Greenpeace-Aktion kann sich am Sonnabend jeder vor dem Ozeaneum beteiligen. Die Umweltorganisation will ein Zeichen zum Schutz der Arktis setzen. Aus vielen Dutzend Teilnehmern soll die Botschaft „I love Arctic“ („Mein Herz schlägt für die Arktis“) entstehen. Um 14 Uhr geht es los. Projektleiterin Angela Pieske: „In vielen Ländern, darunter Deutschland, Frankreich, Schweiz oder Großbritannien, stehen Menschen für den Schutz der Arktis auf und lassen sich fotografieren.“ Die Bilder sollen im Mai dem Arktischen Rat in Schweden übergeben werden. Der Rat besteht aus den Außenministern der Arktis-Anrainerstaaten. Er hat sich zum Ziel gesetzt, Sicherheit und Klimaschutz für die arktische Region zu verbessern. Die Arktis ist eine Gegend, die besonders unter dem Klimawandel zu leiden hat. Im Herbst 2012 war die Ausdehnung des Meereises der Arktis so klein wie noch nie seit dem Beginn der wissenschaftlichen Beobachtungen vor 33 Jahren.

Arktis-Aktionstag: 20. April, 14 Uhr, Ozeaneum in Stralsund

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordvorpommern
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 060

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist