Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
IN KÜRZE

IN KÜRZE

81-Jährige Negasterin bleibt weiter vermisst Negast — Auch gut zwei Wochen nach ihrem Verschwinden gibt es kein Lebenszeichen von der 81-jährigen Christa Unger aus Negast.

Die Polizei hat keine neueSpur, wie sie gestern bestätigte. Frau Unger wurde am 7. Janaur zuletzt um ca. 15 Uhr vor ihrem Haus in Negast, Hauptstraße 7, gesehen. Sie ist 1,62 m groß, hat nackenlange grau-blonde Haare und eine etwas untersetzte Gestalt. Vermutlich ist sie bekleidet mit dunkler Winterjacke und einer weißen Strickmütze. Außerdem hatte sie zwei metallic-blaue Nordic-Walking-Stöcke bei sich. Hinweise nimmt auch die Familie, die neue Flugblätter verteilt hat, unter ☎ 29 00 32 entgegen.

Missbrauchsforum fällt heute aus Niepars — Die für heute Abend geplante Vortrags- und Diskussionsrunde zum Thema sexueller Missbrauch im Nieparser Verwaltungsgebäude muss aus Krankheitsgründen ausfallen. Als neuer Termin ist der 28. Februar ins Auge gefasst.

Wohnblock soll abgerissen werden Tribsees — Nachdem letztes Jahr bereits in Franzburg am Platz des Friedens ein Wohnblock abgerissen werden musste, soll dies nun auch in der Ernst-Thälmann-Straße in Tribsees geschehen. Ein entsprechender Antrag sei gestellt, informierte Bürgermeister Thomas Molkentin (CDU). Grund sind die zunehmenden Leerstände. In dem 24-WE-Block, sind derzeit lediglich noch neun Wohnungen belegt. Den Mietern sollen Ersatzwohnungen angeboten werden. Der Wohnblock gehört der Richtenberger Wohnungsbaugesellschaft. Letztmalig stehen 2013 Fördermittel aus dem Programm „Umbau Ost“

für derartige Maßnahmen zur Verfügung.

Bedingungen für Stadtarbeiter verbessert Tribsees — Die Arbeitsbedingungen für die vier Stadtarbeiter im Tribseeser Stadtbauhof konnten jetzt verbessert werden, indem hier eine zweite Toilette eingebaut wurde. Der Stadtbauhof ist auch Pausentreff für die so genannten MAE-Kräfte und Ein-Euro-Jobber.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordvorpommern
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist