Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Nordvorpommern Landkreis setzt den Rotstift an
Vorpommern Grimmen Nordvorpommern Landkreis setzt den Rotstift an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.09.2013
Grimmen

Die von Landrat Ralf Drescher (CDU) erlassene Haushaltssperre war gestern Abend ein Thema in der Sitzung des Kreistages. Dieser tagte im Audimax der Stralsunder Fachhochschule. Anlass für die Sperre war, dass die Landesregierung den Kreishaushalt für 2013 zwar genehmigt hatte — aber mit Auflagen. Dazu gehörte die Vorgabe, der Landkreis müsse sein Haushaltsdefizit um mindestens 6,2 Millionen Euro senken. Im Landratsamt wurde daraufhin gerechnet: Vier Millionen könnten durch nicht geplante und zusätzliche Steuereinnahmen kommen, knapp 800 000 Euro aus Wohngeldeinsparungen. Blieben noch rund 1,4 Millionen Euro. Um einen Nachtragshaushalt zu vermeiden, den der Kreis sonst extra machen müsste, hat der Landrat zahlreiche Positionen im aktuellen Haushalt mit einem Sperrvermerk versehen. Dies gilt unter anderem für Ausgaben des Kommunalen Jobcenters (Personal- und Versorgungskosten) in Höhe von 150 000 Euro, Ausgaben für Aus- und Fort- bildung sowie Reisekosten. Auch bei der Materialbeschaffung wird gespart, dies betrifft u.a. Einrichtungen der Verwaltung, aber auch kreiseigene Schulen.

ps

80 Tribseeser Naturfreunde lauschten den Fledermäusen am Binsenteich.

03.09.2013

Gekrönte von 2012 wurde wiedergewählt.

03.09.2013

Ein ehrenamtliches Frauen-Team bieten in der Remise Produkte an.

31.08.2013
Anzeige