Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Naturlehrpfad wurde von Schülern gebaut

2003grm05 Naturlehrpfad wurde von Schülern gebaut

Interview mit Peter Latendorf, bis 1996 Revierförster in Bremerhagen.

Voriger Artikel
Tribseeser haben viel vor beim Frühjahrsputz
Nächster Artikel
Hansetour macht Halt in Tribsees

Peter Latendorf

Bremerhagen Peter Latendorf war bis 1996 Revierförster in Bremerhagen. Der heute 70-Jährige kann viel über Naturlehrpfad und Jagdhütte erzählen:

OSTSEE-ZEITUNG: Wann kamen Sie als Förster nach Bremerhagen?

Peter Latendorf: 1968. Ich erinnere mich noch ganz genau daran. Ich kam mit meinem Rucksack und dem letzten Bus von Grimmen am 15. Januar nach Bremerhagen. Ich hatte ein kleines Zimmer. Meine Frau und mein kleiner Sohn kamen erst ein Jahr später nach.

OZ: Mit dem Forst Bremerhagen hatten Sie ja ein sehr spezielles Revier zu betreuen...

Latendorf: Ab 1969 setzten wir die Idee des Naturlehrpfades in die Tat um. Das Besondere daran war, dass er von Schülern erbaut wurde. In der Schule, die damals noch existierte, gab es eine Arbeitsgemeinsachaft „Rote Waldameise“, die unter Anleitung von Werner Topka die Aufsteller baute. An verschiedenen Schulen wurden diese inhaltlich gestaltet.

OZ: Und wie war das mit der Imkerei?

Latendorf: Die Imkerei gibt es seit 1959 in unserem Wald. Die Bienen sind für den Wald nicht unwichtig, und der Honig war ein Nebenprodukt.

OZ: Was können Sie über die Jagdhütte erzählen?

Latendorf: Die Jagdhütte wurde von Forstleuten, Jägern, der freiwilligen Feuerwehr und vielen Helfern aus dem Dorf gebaut. Sie ist ein Treffpunkt für die Pflege des jagdlichen Brauchtums. Die Vermietung an Privatpersonen diente von Anfang an zum Eigenerhalt.

OZ: Inzwischen gibt es sogar einen Waldspielplatz...

Latendorf: Das ist eine schöne Sache und zieht besonders junge Familien an.

OZ: Gab es eigentlich schon zu DDR-Zeiten Waldfeste?

Latendorf: Oh ja, ich erinnere mich noch sehr gut an das erste Fest 1978. Es ging darum, den Besuchern die vielfältige Arbeit in der Forst zu zeigen. Das hat sich bis heute nicht geändert. Am 25. Mai findet in diesem Jahr das Waldfest in Bremerhagen statt.

Interview: Roswitha Pendzinsky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordvorpommern
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 060

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist