Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Nordvorpommern Preetz investiert in neue Sitzbänke
Vorpommern Grimmen Nordvorpommern Preetz investiert in neue Sitzbänke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:46 12.09.2013

Kleinigkeiten summieren sich — das wurde in der Gemeindevertretung Preetz am Montagabend deutlich. Die Abgeordneten hatten über eine ganze Reihe von außer- und überplanmäßigen Ausgaben abzustimmen.

6000 Euro aus dem laufenden Haushalt bewilligten die Preetzer für ein neues, stabiles Bushaltestellen-Wartehäuschen, das in Schmedshagen steht. 1200 Euro werden nun für einen so genannten Müllbehälterschrank am Gemeindezentrum Schmedshagen ausgegeben. „Wir hatten das Problem, dass hier jeder irgendetwas entsorgte. Obendrein wurden die Mülltonnen hin- und hergeschoben, wie es die Leute gerade wollten. Nun werden die Müllbehälter in diesem Schrank deponiert und sicher verwahrt. Nur fürs Gemeindezentrum und für die Feuerwehr gibt es einen Schlüssel“, erklärte Bürgermeister Menhard Feldmann. Auf Anregung der älteren Bürger in der Gemeinde sollen nun auch zusätzliche Bänke aufgestellt werden. Dafür nimmt die Kommune noch einmal 5100 Euro in die Hand, so dass die Sitzmöbel nun in Schmedshagen (drei), Preetz und Oldendorf fest verankert werden können.

Krönnevitz habe beim Rundgang mit dem Seniorenbeirat keinen Bedarf angemeldet, so Menhard Feldmann. Er ließ noch einmal die Baumarkt- und Katalog-Odyssee Revue passieren, die er hinter sich hatte, um solche Bänke anzuschaffen, die nicht brennbar und „unkaputtbar“ sind.

Per Handzeichen stimmten die Abgeordneten für die Annahme einer Spende: 500 Euro von der Rewa gehen an die gemeindeeigene Kita. Kritik ging aber an die Rewa, dass sie die Hydranten in der Gemeinde nicht in Schuss habe. Feuerwehrchef René Grabowski: „Wir machen jedes Jahr mit der Feuerwehr einen Rundgang und prüfen die Hydranten. Und obwohl wir 700 Euro an die Rewa zahlen, ist da nichts gemacht.“

Ines Sommer

Die bundesweite Aktion „Gesundes Pausenbrot“ startet in Tribsees und Velgast.

12.09.2013

Die Gruppe Kontakt feiert ihr 40. Bühnenjubiläum. Die Geburtstagsparty steigt am Sonnabend mit vielen Gästen dort, wo 1973 alles begann — im Richtenberger Kulturhaus.

11.09.2013

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit steht ein Berg von Schulden, der mit jeder Sparmaßnahme nur noch höher zu werden scheint.

11.09.2013
Anzeige