Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Nordvorpommern Skatfreunde starten neue Meisterrunde
Vorpommern Grimmen Nordvorpommern Skatfreunde starten neue Meisterrunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.01.2015

Franzburg — Bereits zum vierten Mal wird morgen die Franzburger Skatmeisterschaft eröffnet, Treffpunkt ist um 13 Uhr im Vereinshaus am Mühlengrund.

Waren es in den ersten zwei Jahren ungefähr nur 13 bis 18 Skatfreunde, die sich dort zum geselligen Reizen und Stechen trafen, ließen sich im letztem Jahr meist über 20 Skatspieler in die Starterliste eintragen. „Ich würde mich freuen, wenn in diesem Jahr noch ein paar Leute mehr dazu kommen“, sagt der Organisator dieser kleinen Skatmeisterschaft, Norbert Mielke, gegenüber der OZ. Es werden wie in den Jahren zuvor zwölf Turniere gespielt, und die acht besten Resultate fließen in die Gesamtwertung ein.

Der Einsatz pro Spieltag beträgt sechs Euro, wobei fünf Euro davon gleich am Abend als Preisgeld wieder an die Erstplatzierten des jeweiligen Spieltages ausgezahlt werden. Mindestens jeder vierte Teilnehmer wird dann wieder je nach Platzierung mehr oder weniger Geld mit nach Hause nehmen. „Pro Spieltag müssen wir aber auch 20 Euro für die Nutzung des Vereinshauses an die Stadt abführen, deshalb werden sechs Euro Startgeld erhoben“, so Mielke.

Jeden Spieltag werden am Vierertisch zweimal 40 Spiele absolviert, am Dreiertisch dementsprechend nur zweimal 30 Spiele. Für jedes verlorene Spiel muss der Alleinspieler 50 Cent entrichten.

Dieses sogenannte Abreizgeld aller 12 Spieltage kommt dann in einen Topf und wird am letzten Spieltag an die acht Besten in Form toller Präsente wieder ausgeschüttet. Der Gesamtsieger erhält dann den wertvollen Wanderpokal und wird mit seinem Namen und dem Siegerjahr auf dem Pott verewigt.

Nur 2014 wurde die Gesamtauswertung aus organisatorischen Gründen auf den ersten Spieltag verlegt. Wer in der vergangenen Saison die Nase vorn hatte, wird noch nicht verraten. „Nur soviel: Die bisherigen Gesamtsieger Horst Markwardt aus Richtenberg von 2012 und der Stralsunder Gisbert Wiewicke von 2013 hatten mit dem Gesamtsieg 2014 nichts zu tun. Das Geheimnis wird also am Donnerstag im Vereinshaus gelüftet“, so Norbert Mielke.

Spieltage des Jahres, jeweils 13 Uhr: 15. Januar, 5. Februar, 5. März, 2. April, 7. Mai, 4. Juni, 2. Juli, 6. August, 10. September, 8. Oktober, 5. November und 3. Dezember.



OZ

In der letzten Saison legten zu Hoch-Zeiten hier täglich 95 Boote an.

13.01.2015

Enkel vermisst Gleichaltrige im Dorf.

10.01.2015

Barbara Theophile-Hansen verbringt viel freie Zeit an ihrem Webstuhl. Sie singt auch im Kirchenchor mit.

10.01.2015
Anzeige