Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Stadionfest, Drachenboot-Tour und Spieletag für jedermann

Stralsund Stadionfest, Drachenboot-Tour und Spieletag für jedermann

30000 Mitglieder zählt der Kreissportbund — 1500 beteiligen sich an den Kreisjugendsportspielen Vorpommern-Rügens. Tendenz steigend.

Voriger Artikel
Bürgerkomitee: Johanniskloster soll zugänglich werden
Nächster Artikel
Putensen: Im Mai erscheint CD für Kinder

Knapp 1500 Kinder haben sich im letzten Jahr an den Kreisjugendsportspielen beteiligt, und auch zur 4. Auflage soll in Hallen, auf den Sportplätzen oder im Schwimmbecken ordentlich Stimmung sein.

Quelle: OZ

Stralsund. 30000 Mitglieder zählt der Kreissportbund — 1500 beteiligen sich an den Kreisjugendsportspielen Vorpommern-Rügens. Tendenz steigend. „Im letzten Jahr hatten wir genau 1456 Teilnehmer, die 21 Sportarten präsentierten. Das sind gut 50 mehr als 2014. Damit können wir zufrieden sein, wollen das aber noch ausbauen. Toll ist aber auf jeden Fall, dass wir die Kreisjugendsportspiele an sieben Standorten ausgetragen haben“, sagt der Vereinsberater für die Sportjugend Stefan Köpke bei der Auswertungsveranstaltung des Kreissportbundes.

 

OZ-Bild

Knapp 1500 Kinder haben sich im letzten Jahr an den Kreisjugendsportspielen beteiligt, und auch zur 4. Auflage soll in Hallen, auf den Sportplätzen oder im Schwimmbecken ordentlich Stimmung sein.

Quelle: OZ

Göhren, Bergen, Samtens, Grimmen, Ribnitz, Barth und Stralsund standen 2015 im Veranstaltungskalender. Und die lockten zum Beispiel mit Badminton, Handball, Ringen, Rudern, Schwimmen, Motorsport, Tischtennis und erstmals mit Tanzen und Karate an die Wettkampfstätten. Und das alles mit großem ehrenamtlichen Engagement. Allein 250 Helfer waren zur Absicherung der verschiedenen Veranstaltungen nötig...

Doch, und das betonte auch Kreissportbund-Koordinator Andreas Boehk, geht es bei den Jugendsportspielen nicht nur um Wettbewerbe in den einzelnen Sportarten. „Die Vereine haben hier sehr vielfältige Möglichkeiten gefunden. Da gibt es Mitmachaktionen, Spielefeste, Stationsbetrieb für Jedermann oder auch einen Tag der offenen Tür. Und das macht das Ganze so abwechslungsreich, weil es eben nicht um die ganz normalen Meisterschaften geht.“

Da gibt es natürlich auch für die 4. Kreisjugendsportspiele schon gute Ideen. „Der Stralsunder Ruderclub hält an seinem Tag der offenen Tür fest. Wir machen da zum Beispiel kleine Wettbewerbe mit den Eltern, das kommt super an“, sagt Vereinsvertreter Jürgen Neumann. Die Turner des Ribnitzer SV möchten die kleinen Wettbewerbe schon gern beibehalten, wollen aber das allgemeine Turnen mal in Stralsund präsentieren, um hier diese Sportart wieder etwas in Schwung zu bringen. Mario Böttner vom Stralsunder SV Medizin, übrigens größter Verein im Kreissportbund, stellt sich den Tag nach schlechten Erfahrungen im letzten Jahr diesmal so vor: „Wir wollen ein gutes Training anbieten, wo unser Topspieler Karsten Janzon Tipps gibt. Die beiden Einheiten sollen dann mittags durch ein kleines Grillerchen aufgelockert werden.“

Die Leichtathleten aus Grimmen würden gern ein Stadionfest auf die Beine stellen. „Das Hallen-Fest im Herbst können wir leider nicht mehr durchführen, weil wir einfach keine Resonanz von den Schulen bekommen. Die Lehrer haben offensichtlich keine Lust, die Schüler zu motivieren. Das Christliche Jugenddorfwerk Garz hat eine Drachenboot-Tour geplant und möchte sich ins Stralsunder Hafenfest einklinken. Kicker-Trainer Heiko Gernetzki, der auch in der Sportjugend mitarbeitet, sorgte für eine weitere gute Nachricht: Endlich will sich auch die Volkssportart Nummer 1 Fußball wieder an den Kreisjugendsportspielen beteiligen. „Uns schwebt ein Turnier für die F- und G-Jugend vor, damit die Kleinen sich auch mal messen können.“ Genau diese Idee haben die Handballer des HSV Grimmen bereits aufgegriffen. „Wir haben mit den Handball-Minis, die sonst keine Wettkämpfe haben, ein Turnier auf die Beine gestellt. 70 Kinder aus Stralsund, Barth, Rostock und Grimmen spielten in zwölf Teams um die begehrten Teilnehmer-Medaillen“, berichtete die Grimmenerin Nicole Schacht.

Tom Linke, gerade von den Norddeutschen Meisterschaften mit Bronze heimgekehrt, betonte, dass auch die Ringer des Feuerwehrsportvereins Stralsund sportartübergreifende Wettbewerbe anbieten. Man darf also gespannt sein, was die bisher 23 angemeldeten Sportarten so auf die Beine stellen.

Mitmachen ist angesagt

12 500 Euro standen 2015 für die Kreisjugendsportspiele zur Verfügung. 9000 Euro gab das Land, der Rest kommt von Sponsoren und Teilnehmerbeiträgen (pro Kind ist ein Euro zu zahlen).

Die Kreisjugendsportspiele finden übers ganze Jahr verteilt statt.

Interessenten können sich noch bis zum 31. März beim KSB in Stralsund, Barther Straße 70, melden. Dort gibt es den Antrag, auszufüllen ist auch ein kleiner Finanzplan und eine Ausschreibung. Infos: ☎ 03831/ 2892670.

OZ

Von Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Der Startschuss für die Läufer über 9,16 Kilometer ist gefallen. 63 Frauen und Männer gingen am Sonntag auf die Hauptstrecke des 13. Hanseschaulaufes durch den Wismarer Bürgerpark.

Das Wetter verhieß gestern nichts Gutes. Die Organisatoren des 13. Hanseschaulaufes in Wismar befürchteten schon einen drastischen Rückgang der Teilnehmerzahl.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nordvorpommern
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.