Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tribseeser Blasmusikanten überzeugen Jury

Tribsees Tribseeser Blasmusikanten überzeugen Jury

Die Truppe der Freiwilligen Feuerwehr der Trebelstadt wird mit dem Prädikat „Hervorragend“ geehrt.

Voriger Artikel
Landkreis setzt den Rotstift an
Nächster Artikel
Alter Gutsstall neu belebt

Sie sind erfolgreich wie eh und je — die Tribseeser Blasmusikanten der Feuerwehr.

Quelle: Verein

Tribsees. Der Landesfeuerwehr-Musiktag fand in der Barlachstadt Güstrow statt. Verbunden wurde dieses musikalische Ereignis mit dem 145-jährigen Jubiläum der dortigen freiwilligen Feuerwehr. Nach einem Jahr Pause nahm die Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Tribsees wieder an diesem Ausscheid teil und konnte die Jury mit einer tollen musikalischen Leistung überzeugen. Eine Urkunde mit dem Prädikat „Hervorragend“ brachten die Trebelmusikanten mit nach Hause. Es ist das höchste Prädikat, das bei diesem Ausscheid vergeben wird. Auch das Jugendorchester der Freiwilligen Feuerwehr Tribsees nahm erfolgreich am Wettstreit teil und erhielt das Prädikat „Sehr gut“.

Gegründet wurde das Ensemble der Feuerwehr am 7. Oktober 1960. Damals spielten erstmals 15 junge Musiker auf dem Tribseeser Marktplatz. Die Jugendfeuerwehrkapelle besteht seit dem 16. Juni 2002.

 

de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordvorpommern
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 060

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist