Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Nordvorpommern „Uran“ rockt zum Tanz in den Mai
Vorpommern Grimmen Nordvorpommern „Uran“ rockt zum Tanz in den Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 25.04.2017

Sixties und Seventies mit „Uran“ – das verspricht der Tanz in den Mai am 30. April im Vorpommernhus Klausdorf. In den letzten Jahren gab es im Vorpommernhus beim „Tanz in den Mai“ eine richtige Sause. Die Stralsunder Band Uran rockte das Publikum. Die Tanzfläche war nicht ein einziges Mal leer. Und deshalb wird Uran auch dieses Jahr in Klausdorf sein.

Und das Motto des Abends wurde etwas modifiziert: Tanz in den Mai – The Beat Age. Denn der Abend steht wirklich ganz im Zeichen der Rock- und Beat-Musik. Ein Hauch von Stones, CCR, Kinks und vielen anderen wird durch die Straßen von Klausdorf ziehen, wenn die Band aus Stralsund ab 20.30 Uhr in die Saiten und Tasten haut. Gegründet wurde „Uran“ 1970, u.a. von Hans-Lothar Päplow und Helmut Walewski. Als Namensgeber stand das Batterie-Netz-Tonbandgerät Uran Pate, das es 1967 als West-Import für 600 DDR-Mark zu kaufen gab.

Karten gibt es für acht Euro im Vorpommernhus, ☎ 038323/ 81442.

OZ

Mehr zum Thema

Eigentlich war alles super – dann krachte alles zusammen: Trennung, Rosenkrieg, ein lebensgefährlicher Unfall. Jetzt meldet sich Sänger Adel Tawil zurück.

20.04.2017

„Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben“, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben.

23.04.2017

Bürgermeister Beyer: Laut Gutachten hätte die Stadt mehr Finanzausgleich erhalten müssen

24.04.2017

16 Konzerte sind beim Festspielsommer im Landkreis Vorpommern-Rügen zu erleben

25.04.2017

Neuer Teilnehmerrekord beim Fremdsprachentag - Schüler begeistern in sechs verschiedenen Sprachen

07.04.2017

Schülerbeförderung: Landrat wehrt sich ebenfalls

04.04.2017
Anzeige