Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Nordvorpommern Vier Menschen bei Unfällen auf A 20 verletzt
Vorpommern Grimmen Nordvorpommern Vier Menschen bei Unfällen auf A 20 verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:40 13.07.2013
Drei Menschen wurden gestern auf der A 20 nahe Wendisch Baggendorf bei einem Unfall in diesem Auto verletzt. Quelle: Polizei

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen verletzt wurden, kam es gestern Morgen auf der Autobahn 20 im Bereich der Gemeinde Wendisch Baggendorf. Ein 32-Jähriger aus Polen befuhr mit seinem Ford die A 20 in Fahrtrichtung Stettin. Der Ford-Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf die Schutzplanke auf und überschlug sich in der weiteren Folge mehrmals mit seinem Fahrzeug. Dabei durchbrach der Pkw einen Wildschutzzaun und blieb dahinter auf dem Dach liegen. Bei dem Unfall wurden der Fahrer, eine 23-jährige Beifahrerin und ein zehn Monate altes Kind verletzt und zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 14 000 Euro. Die rechte Fahrspur war aufgrund des Unfalls drei Stunden gesperrt. Nur wenige Stunden später ereignete sich unweit entfernt ein weiterer Unfall, bei dem sich ein 52-jähriger Mann aus Polen mit seinem Pkw überschlug. Der Fahrer wurde schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Der Sachschaden wird auf 6000 Euro geschätzt.

OZ

Grimmener Familie bekommt Post aus Edmonton. Vorfahre verstarb im Jessiner Altersheim.

13.07.2013

Voller Elan bastelten Lea (11), Maike (11), Andra (13) und Jasmin (10) gestern Vormittag in der Grimmener Stadtbibliothek.

13.07.2013

Alleinerziehende aus dem Landkreis möchte, dass ihre zehnjährige Tochter an der „Jona“ in Stralsund bleiben kann. Sie wehrt sich gegen die Kündigung des Vertrages.

13.07.2013
Anzeige