Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Von Igeln, Äpfeln und Kartoffeln

Brandshagen Von Igeln, Äpfeln und Kartoffeln

Projektwoche an Grundschule Brandshagen zu Herbstthemen

Voriger Artikel
Was ist erlaubt und was nicht
Nächster Artikel
Grimmener himmeln Schlagerstars an

Tolle Knollen: Emelie und Liv präsentieren ihre knuffigen Kartoffelmännchen. FOTOS (2): CLAUDIA NOATNICK

Brandshagen. Das war mal richtig lecker: Knusprige Bratkartoffeln und Kartoffelrösti gab es bei den Drittklässlern der Grundschule gestern zu essen. Und das Beste:

OZ-Bild

Projektwoche an Grundschule Brandshagen zu Herbstthemen

Zur Bildergalerie

Sie waren – mit Hilfe Michael Jordans, Koch des Neuhofer Marina-Restaurants – selbst gemacht. Vom Schälen der Knolle über das Schnippeln und Reiben bis hin zum Brutzeln – von den Mädchen und Jungen selbst gemacht.

„Das war unser Kartoffelprojekt“, erzählt Emelie. Eine Woche lang drehte sich bei den Drittklässlern alles rund um die braune Knolle. Viel Wissenswertes von der Herkunft über Anbau und Ernte bis hin zum Verbrauch haben sie in dieser Woche erfahren. Und natürlich auch gebastelt. Stolz zeigen Emelie und Liv ihre lustigen Knollenmännchen. „Das hat echt Spaß gemacht“, sagt Liv. Und die Kartoffelmahlzeit zum Abschluss ist noch einmal ein echter Trumpf.

Jedes Jahr gibt es an der Grundschule in Brandhagen im Herbst eine Projektwoche. Klassenweise beschäftigen sich die Schüler dabei mit verschiedenen Themen zu bestimmten Früchten, Pflanzen und Tieren.

Drehte sich bei den Drittklässlern alles um die Kartoffel, so stand bei den Jüngsten der Apfel auf dem Programm. und auch sie haben am letzten Projekttag den großen Löffel ausgepackt. Die kleinen Süßmäuler freuen sich schon auf Apfelmus. Und – wie schon die Großen aus der Dritten – haben auch sie den Kochlöffel geschwungen. „Wir haben alles selbst gemacht“, erzählt Anton stolz und zeigt auf den großen Topf. Auch Apfelküchlein haben sie gebacken und Schokoäpfel hergestellt. Unterstützung hatten die Sechs- und Siebenjährigen dabei von ihren Klassenlehrerinnen und auch den Eltern. „Die haben uns bei unserem Apfelprojekt ganz toll unterstützt“, sagt Lehrerin Susann Hiersche.

Doch bevor sich alle den Apfelmus schmecken lassen, wird noch einmal wiederholt, was sie alles gelernt haben. Pfiffig, wie sie sind, haben sie alles behalten. „Wenn man den Kern, der in dem Apfel drin ist, in die Erde steckt, wächst ein Schößling“, erklärt Mattis. Anastasia weiß, dass das kleine Pflänzchen viel Sonne braucht zum Wachsen. „Und Wasser, dann wird das ein großer Baum“, ergänzt Ginny, bevor sich endlich alle über Schokoäpfel und Apfelmus hermachen dürfen.

Im Klassenraum nebenan gibt es zwar nichts zu essen, dafür ist Niedlichkeitsalarm angesagt. Während sich die anderen Klassen mit herbstlichen Früchten beschäftigten, erfuhren die Zweitklässler jede Menge über den Igel. Zum Abschluss hatten sie noch Besuch von einer „echten“ Igelmama: Christiane Uecker aus Kirch Baggendorf, die jedes Jahr schwache, kranke und verwaiste Igel aufpäppelt, stattete ihnen einen Besuch ab und hatte sogar zwei ihrer derzeitigen Schützlinge dabei. Die kleinen Stachelpelze, die die Kinder natürlich auch einmal berühren durften, waren unbestritten für die Schüler das Beste an ihrer ganzen Projektwoche.

Claudia Noatnick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Satow

Der Neubau in Hohen Luckow könnte mit gut 2,1 Millionen Euro fast doppelt so teuer werden wie ursprünglich geplant.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nordvorpommern
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist