Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Ohne Selfie geht es wohl nicht mehr
Vorpommern Grimmen Ohne Selfie geht es wohl nicht mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.03.2017

Es gab das sogenannte Dukeface. Aktuell hat die Fish Gape Pose den Kussmundlippen aber eindeutig den Rang abgelaufen. Wobei black and white geht immer.

Sie verstehen nur Bahnhof und sind gerade auf der Suche nach einem internationalen Wörterbuch? Dann gehören Sie, liebe Leser, anscheinend nicht zu den Leuten, die täglich auf der Suche nach dem perfekten Selfie, also anders gesagt einem schönen Selbstporträt, sind. Sicher haben sie aber auch schon mal jemanden in ihrer Umgebung dabei beobachtet, wie er sein Handy in die richtige Position bringt und plötzlich wie von Geisterhand gesteuert beginnt, sich in eine scheinbar bis ins kleinste Detail durchchoreographierte Pose zu bringen. Keine Sorge, dies ist nur bedingt ansteckend und tut auch gar nicht weh. Es ist einfach ein Trend, den nicht nur junge Leute heutzutage intensiv ausleben. Seine Freunde einfach rund um die Uhr mit aktuellen Schnappschüssen auf dem Laufenden zu halten, gehört heute einfach für viele dazu und hat sich zu einem gewissen Lebensstil entwickelt. In diesem Sinne, liebe Selfie-Freunde, wünsche ich allen für die nächsten Frühlingstage viel Sonne mit vielen gelungenen Porträts.

OZ

Mehr zum Thema

Fast jedes vierte Schulkind in MV ist Allergiker. Zum Thema gab es am Mittwoch OZ-Telefon-Forum viele Leserfragen.

23.03.2017

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

24.03.2017

Leser diskutieren weiter über den Namenspatron der Universität

25.03.2017

Haushalt mit Seltenheitswert: Gemeinde hat ausgeglichenen Etat / Hohe Gewerbe- und Einkommens-Steuereinnahmen zahlen sich aus / Wichtige Investition: Uferschutz in Parow

28.03.2017

Morgen sind im Naturerbe Zentrum über 25 Aussteller aus Vorpommern zu Gast

28.03.2017

Soziales Projekt auf 2450 Quadratmetern Kleingartenland

28.03.2017
Anzeige