Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Pastor trägt das Licht in die Glewitzer Kirche

Glewitz Pastor trägt das Licht in die Glewitzer Kirche

Stockfinster war der Morgen des Ostersonntags. Lediglich die um 6 Uhr bereits angezündeten Holzscheite in der Feuerschale gleich neben der St.

Glewitz. Stockfinster war der Morgen des Ostersonntags. Lediglich die um 6 Uhr bereits angezündeten Holzscheite in der Feuerschale gleich neben der St. Margarethenkirche zu Glewitz gaben ein wenig Licht und auch Wärme ab. Zum ersten Mal lud Pastor Rolf Kneißl zur Osternacht in die Glewitzer Kirche ein, um gemeinsam auf den Sonnenaufgang — der Auferstehungsstunde von Jesus — zu warten.

 

OZ-Bild

Pastor Rolf Kneißl entzündete die ein Meter lange Osterkerze am Feuer. Anschließend trugen er und die über 30 Besucher der Osternacht das Licht in die St. Margarethenkirche zu Glewitz.

Quelle: Anja Krüger

Über 30 Gemeindemitglieder und Besucher waren seiner Einladung gefolgt und versammelten sich am frühen Morgen um die Feuerschale. Am darin lodernden Feuer entzündete Kneißl die ein Meter lange Osterkerze, die er anschließend gemeinsam mit allen Anwesenden in die dunkle Kirche trug. „Wir haben für diese Kerze extra einen neogotischen Leuchter aus dem 19 Jahrhundert angeschafft“, berichtet der Pastor. Doch nicht nur die große Kerze erhellte das Gotteshaus. Jeder einzelne Anwesende entzündete seine eigene — etwas kleinere — Osterkerze an der großen, so dass es trotz der sehr kühlen Temperaturen im Gotteshaus beinahe heimelig wurde. Die Zeit bis zum Sonnenaufgang wurde mit einer liturgischen Feier überbrückt, zu der Gebete, das gemeinsame Singen von Liedern, aber auch ein Moment der Stille gehörte, in dem Kneißl jeden bat, über eigene Stärken, Schwächen und Sünden nachzudenken.

Gegen 6.45 Uhr schließlich zeigten sich der Sonnenaufgang in den nach Osten ausgerichteten Fenstern des Altarraums.

Von akr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stille Feiertage
Verboten: „Heidi“ darf an Karfreitag nicht gezeigt werden.

756 Filme dürfen in Deutschland an Karfreitag nicht in den Kinos gezeigt werden. Auch tanzen ist vielerorts nicht erlaubt. Atheisten geht derlei staatliche Bevormundung auf die Nerven. Sie sprechen von Anachronismen. Soll man sie abschaffen?

mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.