Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Pferdetag in Gerdeswalde
Vorpommern Grimmen Pferdetag in Gerdeswalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.03.2017
Gerdeswalde

Der kleine Ort Gerdeswalde wird bald wieder zum Schauplatz edler Pferde. Am 8. April findet dort nämlich das mittlerweile sechste Vorpommersche Freispring-Championat statt. Züchter können an diesem Tag auf der Reitanlage von Dirk Duffner ihre drei- bis vierjährigen Reitpferde präsentieren und von einer Jury bewerten lassen.

„Wir rechnen damit, dass zwischen 20 und 25 Jungpferde am traditionellen Freispring-Championat in Gerdeswalde teilnehmen“, so Dieter Quaas, Vorsitzender des Pferdezuchtvereins Voigtsdorf/Griebenow, der als Hauptorganisator dieser Veranstaltung verantwortlich zeichnet. Ebenfalls mit im Boot sind der Pferdezuchtverein Tollensetal sowie der Zucht-Reit- und Fahrverein Wusterhusen. „Mit dem arbeiten wir seit Jahren gut zusammen“, betont Quaas. Neu ist, dass allen Teilnehmern die Möglichkeit geboten wird, mit ihren Pferden auch am Mecklenburger Freispring-Championat am 23. April in Redefin teilzunehmen. Besonders interessant dürfte das für Züchter sein, die Pferde verkaufen möchten, da dies in Redefin möglich ist.

Das Freispring-Championat in Gerdeswalde ist für Pferdezüchter im vorpommerschen Raum die einzige Möglichkeit, ihre Tiere einer Fachjury vorzuführen und sie von dieser bewerten zu lassen. Gerade Jungzüchter würden vom Freispring-Championat profitieren, weil sie hier viele wertvolle Tipps für ihre Arbeit mit den Tieren von erfahrenen Pferdefreunden bekämen. Dass diese durchaus Früchte tragen, beweisen gute Platzierungen von Pferden beim Bundes-Championat. Ein Züchter aus dem Raum Vorpommern habe dort schon einmal den 4. Rang belegen können.

Wer möchte, kann sich vorab bereits mit der Reitanlage in Gerdeswalde vertraut machen. „Wir bieten für den heutigen Sonnabend in der Zeit zwischen 9 und 12 Uhr interessierten Pferdefreunden die Möglichkeit eines Trainingstages an“, so Dirk Duffner. Alle, die zwei Wochen später auf seiner Anlage am Freispring-Championat teilnehmen, können die Reithalle für ein warm up auf den großen Tag nutzen. Am 8. April geht es dann um 11 Uhr mit der ersten Konkurrenz bei den Deutschen Reitponys los.

Auch für die Zuschauer wird an diesem Tag einiges geboten. So gibt es in der Mittagspause ein kleines Schauprogramm mit drei- bis vierjährigen Zuchthengsten. Zu sehen sein werden unter anderem die kräftigen Tiere der Rasse Rheinisch-Deutsches Kaltblut und edle Lusitanos. Zudem wird die Voltigiergruppe um Peggy Köpnick die Besucher mit einem kleinen Programm unterhalten. „Wir haben auch wieder die Mecklenburger Pferdewaage vor Ort“, verrät Dieter Quaas. Im Vorjahr sollte das Gewicht eines Shetlandponys geschätzt werden. „In diesem Jahr nehmen wir vielleicht ein Reitpony“, so die Überlegung des Vereinschefs.

OZ

Grimmen GUTEN TAG LIEBE LESER - 20 Jahre später...

Das leidige Parkproblem in Grimmen wird, wie es aussieht, nun endlich Schritt für Schritt behoben.

25.03.2017

Bürger gegen geplante Anlagen bei Strelow

25.03.2017

Gymnasium organisiert wieder sportliche Aktion

25.03.2017