Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Physik der kältesten Orte im Universum
Vorpommern Grimmen Physik der kältesten Orte im Universum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.09.2016

Ein zerbrochener Porzellankrug fügt sich nicht von selbst wieder zusammen und in einen angestochenen Fahrradreifen kehrt die Luft nicht von allein zurück.

Dabei wäre das aus der Sicht des Physikers möglich, erläuterte Ullrich Schöllwock im Krupp-Kolleg. Der Münchner Professor sprach über „Quantensimulation mit ultrakalten Atomen: quanten-analog versus klassisch-digital“. Sein Vortrag war Teil des Workshops „Quantum Dynamics“, den die Greifswalder Physiker in Zusammenarbeit mit den Rostockern durchführten.

Dass der Reifen sich nicht wieder füllt, liege an den vielen, vielen Teilchen, aus denen reale Luft besteht. Wären es nur ganz wenige, dann lasse sich die Rückkehr im Experiment zeigen. Aber das ist in der Realität nun einmal anders. Natur strebe nach Unordnung.

Schöwock befasst sich mit Systemen aus vielen Teilchen, die in perfekter Ordnung sind. Perfekt im gleichen Takt, wie die Berliner Philharmoniker, verdeutlichte er. Das gibt es beispielsweise bei Gasen, die sich nahe dem absoluten Nullpunkt befinden. Denn „Temperatur ist Bewegung“. Gekühlt werde mit Licht. Physikern gelang es bereits, die „kältesten Orte im Universum“ zu schaffen, viel kälter als das Weltall. Mit Modellrechnungen und Experimenten lassen sich dann beispielsweise neue Erkenntnisse zum Magnetismus und der Supraleitung gewinnen. eob

OZ

Mehr zum Thema

Christdemokraten nur bei Direktmandaten stark

06.09.2016

Der Wismarer SPD-Direktkandidat konnte seine Mitbewerber auf Distanz halten

06.09.2016

CARINERLAND  e Wahlkreis 11   e Zweitstimme in % 20162011SPD32.735,8CDU15,323,1AfD23,3-Linke14,020,3Grüne4,17,3FDP2,52,2NPD3,26,2Sonst.5,05,1e Wahlbeteiligung 56,4

06.09.2016

Im Remter des Stralsunder Katharinenklosters gestern eine 91-köpfige Gesellenschar feierlich freigesprochen. Nach erfolgreicher Lehre stehen den jungen Frauen und Männern gute Perspektiven offen.

10.09.2016

Der Landkreis Vorpommern-Rügen erhält vom Land für die Erneuerung der Kreisstraße 20 vom Ortsausgang Neuendorf bis zum Ortseingang Willershusen Fördermittel in Höhe von 657 100 Euro.

10.09.2016

Greifswald bleibt einer der beliebtesten Studienorte für Medizin und Zahnmedizin in Deutschland

10.09.2016
Anzeige