Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
A 20 in Richtung Rostock ist voll gesperrt

Grimmen/Tribsees A 20 in Richtung Rostock ist voll gesperrt

Fahrbahn senkt sich bei Tribsees pro Tag um bis zu zwei Zentimeter ab

Grimmen/Tribsees. Voll gesperrt ist die Autobahn 20 in Richtung Rostock hinter der Trebeltalbrücke bei Tribsees seit gestern, 11.30 Uhr. Grund dafür ist ein Absacken der Fahrbahn, das schon seit längerem von Experten beobachtet wird.

Schon seit vielen Wochen ist der Bereich in Fahrtrichtung Rostock nur einspurig befahrbar, die Höchstgeschwindigkeit auf 60 Stundenkilometer begrenzt, in den vergangenen Tagen auf 40 km/h.

Die Fahrbahn habe sich inzwischen um etwa einen halben Meter gesenkt, war gestern im Güstrower Landesamt für Straßenbau und Verkehr zu erfahren. „Zuletzt senkte sich die Fahrbahn um bis zu zwei Zentimeter pro Tag ab“, erklärt Ronald Normann, Abteilungsleiter im Landesverkehrsamt. Das Risiko sei zu groß geworden, daher jetzt die Vollsperrung. Die Ursache für das Absenken ist Fachleuten ein Rätsel. Bis in eine Tiefe von sechs Metern hätten Experten den torfigen Untergrund untersucht, informiert Normann. Ohne Ergebnis. „Wir wissen nicht, was da unten los ist“, erklärt der Abteilungsleiter.

Der Verkehr in Richtung Rostock/Lübeck wird auf der Landesstraße 19 über Tribsees, Bad Sülze und Sanitz umgeleitet. Voraussichtlich bis Sonnabend soll die A20-Fahrbahn in Richtung Stettin so umgebaut sein, dass der Verkehr an der Trebeltalbrücke wieder in beide Richtungen rollen kann, aber eben jeweils nur einspurig. Jetzt werde Ursachenforschung betrieben, um den Schaden beheben zu können, erläutert Ronald Normann. Das aber kann dauern. Normann geht von mindestens eineinhalb bis zwei Jahren aus.

pf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Diese Fußmatte sorgte bei der Oberbürgermeisterwahl in Greifswald 2015 für Schlagzeilen, weil sie die Tür eines Wahllokals versperrte und dadurch einen langen Streit über die Gültigkeit der Wahl auslöste. Das berühmte Stück Stoff landete schließlich im Pommerschen Landesmuseum. Auf dem Foto: die Übergabe der Matte von Jan Schneidewind (Wohnungsgenossenschaft Greifswald) und Brigitta Schmidt an den Museologen Heiko Wartenberg (l.).

Was in Vorpommern bei vergangenen Wahlen so alles Kurioses passierte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.