Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Bollwerk hat einen Anleger

Bassendorf Bollwerk hat einen Anleger

Bassendorfer Wasserwanderrastplatz soll bald komplett sein

Voriger Artikel
Solardach über Merkel-Büro
Nächster Artikel
Leader-Projekte für 2018 werden ausgewählt

Birgit Kamrath, Sachbearbeiterin für Tourismus, Kultur, Jugend und Sport beim Amt Recknitz-Trebeltal, und der Stubbendorfer Revierförster Jörg Ludwig begutachten den neuen Anleger.

Quelle: Foto: Peter Franke

Bassendorf. Die Arbeiten am neu entstehenden Wasserwanderrastplatz am alten Bollwerk in Bassendorf stehen kurz vor dem Abschluss. Inzwischen ist auch ein schwimmender Ponton an der Trebel installiert worden. An dem Festmacher, der aus Edelstahl und Kunststoff besteht, können Wasserwanderer ihre Paddelboote festbinden und an Land gehen – oder von Bassendorf aus eine Tour auf dem Fluss starten.

Komplettiert ist jetzt auch die futuristisch anmutende Trockentoilette, die im vorigen Monat installiert worden war. Damals musste eine provisorischen Dachabdeckung her, weil der Hersteller in Frankreich vergessen hatte, ein Dach mitzuliefern. Nun soll das mit Holz verkleidete Klohäuschen auch von oben richtig dicht sein.

In den kommenden Tagen sollen an der Bassendorfer Trebelkante, an der in den 50er-Jahren des vorigen Jahrhunderts noch Rüben auf Schiffe verladen wurden, eine überdachte Sitzecke aus Robinienholz, mehrere Info-Tafeln, ein Fahrradständer und ein Abfallbehälter aufgebaut werden. Zudem wird ein interessantes Spielgerät installiert, das einem Schilfkolben nachempfunden ist.

Das Bassendorfer Projekt ist Bestandteil eines 30 Kilometer langen Erlebnispfades, der von der Europäischen Union, den Gemeinden Deyelsdorf und Grammendorf sowie der Stadt Tribsees finanziert wird.

pf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Diese Fußmatte sorgte bei der Oberbürgermeisterwahl in Greifswald 2015 für Schlagzeilen, weil sie die Tür eines Wahllokals versperrte und dadurch einen langen Streit über die Gültigkeit der Wahl auslöste. Das berühmte Stück Stoff landete schließlich im Pommerschen Landesmuseum. Auf dem Foto: die Übergabe der Matte von Jan Schneidewind (Wohnungsgenossenschaft Greifswald) und Brigitta Schmidt an den Museologen Heiko Wartenberg (l.).

Was in Vorpommern bei vergangenen Wahlen so alles Kurioses passierte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist