Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Griebenower Kapelle muss saniert werden

Griebenow Griebenower Kapelle muss saniert werden

Die kaputte Straße durch Rakow, unter dem Bundesdurchschnitt liegende Tagessätze für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen, sanierungsbedürftige Kirchen und ...

Griebenow. Die kaputte Straße durch Rakow, unter dem Bundesdurchschnitt liegende Tagessätze für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen, sanierungsbedürftige Kirchen und Kapellen, das Fehlen von Feuerwehrleuten mit Lkw-Führerschein.... Mit der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe, Vorpommern-Rügens Landrat Ralf Drescher und Süderholz Bürgermeister Alexander Benkert (alle CDU) hatten die auf Schloss Griebenenow geladenen Gäste jetzt Gesprächspartner aller Ebenen. Rege wurde das Angebot der Kanzlerin angenommen, ganz offen von Missständen und auch Erfreulichem aus der Gemeinde Süderholz zu berichten.

Besonders hellhörig wurde Dr. Angela Merkel, als Nicole Kiesewetter, Vorsitzende des Fördervereins Kirchen und Kapellen der Kirchgemeinde Groß Bisdorf, vom Zustand der Griebenower Kapelle berichtete. „Es ist unser Sorgenkind“, berichtet sie. Dringend müsse der einzige protestantische Kirchenbau aus der Schwedenzeit saniert werden. Die notwendigen Mittel aber würden fehlen. Schon am Gutachten, um Sanierungsmaßnahmen und Kosten genau bestimmen zu können, würde der Förderverein finanziell scheitern. Wirtschaftsminister Glawe sicherte ihr sofort mündlich eine Förderung zu. Ein Antrag solle auf den Weg gebracht werden.

Fünf Gotteshäuser gehören zur Groß Bisdorfer Kirchengemeinde. Da hatte Nicole Kiesewetter auch etwas Positives zu berichten – in Bezug auf die Groß Bisdorfer Kirche. Auch sie bedarf dringend einer Sanierung. Kosten: rund 400000 Euro. Die Außenhaut des Gotteshauses muss saniert und alle Außenwände müssen trockengelegt werden. Außerdem ist die Innensanierung von Langhaus, Chor und Sakristei dringend nötig. Im Dezember des vergangenen Jahres war es ebenfalls Harry Glawe, der einen Fördermittelbescheid in Höhe von 251000 Euro überbrachte. Rund 150000 Euro schwer sei der Eigenanteil. Im kommenden Jahr nun soll die Groß Bisdorfer Kirche für ein Jahr geschlossen werden, um die Arbeiten im Inneren anzugehen, berichtete Kiesewetter.

akr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Größere Städte sind von Vandalismus mehr betroffen als Grimmen, wo pro Partei nur 40 Plakate zugelassen sind

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist