Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Grimmen: 7,1 Prozent mehr Arbeitslose

Grimmen Grimmen: 7,1 Prozent mehr Arbeitslose

Quote allerdings noch immer im einstelligen Bereich und niedriger als in Tourismusgebieten

Grimmen. 1274 Menschen sind in Grimmen derzeit arbeitslos gemeldet. Darüber informierte gestern die Agentur für Arbeit Stralsund. Gegenüber dem Vormonat sei dies eine Zunahme um 84 Personen (7,1 Prozent). Die Arbeitslosenquote in Grimmen stieg von 9,1 auf aktuell 9,7 Prozent und liegt damit immer noch im einstelligen Bereich.

Nachdem die Arbeitslosenquote im gesamten Agenturbezirk Stralsund in den vergangenen vier Monaten im einstelligen Bereich lag, stieg sie im November nun wieder über die Zehn-Prozent-Marke, und zwar sehr deutlich.

12148 Männer und Frauen sind aktuell zwischen dem Kap Arkona und dem Trebeltal ohne Job, teilt die Arbeitsagentur mit. Das sind 1457 Personen mehr als im Vormonat – ein deutliches Plus von 13,6 Prozent gegenüber dem Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg von 9,5 auf aktuell 10,8 Prozent. Das ist laut Agentur die niedrigste November-Arbeitslosenquote seit der deutschen Wiedervereinigung.

Trotz des saisonbedingten Anstiegs der Beschäftigungslosigkeit im aktuellen Berichtsmonat zeige ein Vergleich mit dem Vorjahr eine deutlich positive Entwicklung. Im November 2015 waren noch 13094 Männer und Frauen arbeitslos. Im aktuellen Monat seien es beinahe 1000 (genau 946 Personen bzw. 7,2 Prozent) weniger.

Für den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Stralsund ist die aktuelle Entwicklung nicht ungewöhnlich. „Um den 31. Oktober endeten in den meisten Bundesländern die Herbstferien. Dies ist für die Betriebe aus dem Tourismusgewerbe auch das Ende der Hauptsaison. Im November sind dann viele Arbeitnehmer aus diesem Bereich arbeitslos geworden“, kommentiert Dr. Jürgen Radloff die aktuelle Entwicklung.

So sei die stärkste Zunahme der Arbeitslosigkeit in den beiden Tourismusregionen Rügen sowie der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zu verzeichnen. Auf Rügen stieg die Zahl der Männer und Frauen ohne Job um 781 Personen. Das sind 27,7 Prozent mehr als im Vormonat. In der Region Ribnitz-Damgarten war ein Anstieg um 406 Personen zu verzeichnen. Das sind immerhin 20,1 Prozent mehr als im Oktober.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Ummanz

Im ersten Schritt wird auf drei Ackerflächen neuer Wald angelegt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist