Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grundschule Süderholz: Planer soll helfen

Kandelin Grundschule Süderholz: Planer soll helfen

Gemeindevertreter sehen Handlungsbedarf

Kandelin. Nägel mit Köpfen machten Süderholz’ Gemeindevertreter auf ihrer jüngsten Sitzung beim Thema „Grundschule“. Mehrfach hatten Leiterin Sigrid Drescher und Lehrerin Anne-Bärbel Lomber den Mitgliedern einzelner Ausschüsse dargestellt, dass es an der Schule in den kommenden Jahren eng wird (die OZ berichtete). Nun reichten mehrere Gemeindevertreter den Antrag ein, die Verwaltung damit zu beauftragen, eine Aufstellung der Kosten auszuarbeiten, die auf die Gemeinde zukommen, wenn sie durch Container zusätzliche Klassenräume schafft.

Nach einer ausführlichen Beratungsrunde waren sich alle anwesenden Volksvertreter einig: Es muss gehandelt werden. Sie regten an, dass die Verwaltung einen Planer beauftragen, die Kosten dafür in den Haushalt des kommenden Jahres einstellen und Fördermöglichkeiten ausloten solle. „Es sind eine Menge Fragen zu klären“, leitete Wotan Drescher (CDU), Vorsitzender der Gemeindevertretung, die Beratung zu den Anträgen ein. Es müsse beispielsweise geklärt werden, wo derartige Container aufgestellt werden könnten und welche Kosten entstehen würde. Maike Lass (CDU), sie ist eine der Antragsteller, begründete ihren Antrag: „Die Schule ist ein Aushängeschild für unsere Gemeinde. Wir wollen, dass Familien herziehen. Dann müssen wir jetzt auch handeln.“ Sie berichtete außerdem, dass eine Schule in Gützkow derzeit in „Containern“ unterrichte und regte an, sich das bei Gelegenheit einmal anzuschauen.

Entgegen der Meinung der Lehrer und der Gemeindevertreter sieht Kathrin Schulze keinen Handlungsbedarf. „Da meine beiden Kinder auf diese Schule gehen, verfolgt mich das Thema seit einiger Zeit (auf unangenehme Weise, weil penetrant)“, schreibt sie in ihrem Leserbrief zum OZ-Artikel „Grundschule Süderholz platzt aus allen Nähten“ vom 28. September. Sie kenne keine gemütlichere und ruhigere Schule als die in Kandelin. „Es ist ja richtig, zukunftsorientiert zu planen. Aber ich habe hier den Eindruck, dass innerhalb kürzester Zeit irgendetwas durchgedrückt werden soll. Akute Not ist aktuell nicht.“

akr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Perlin/Grevesmühlen
Sind sich darüber einig, dass das Land für eine auskömmliche Finanzausstattung der kommunalen Ebene verantwortlich ist: Landrätin Kerstin Weiss und Perlins Bürgermeister Hans Franck.

Die Gemeinde Perlin im Amt Lützow-Lübstorf klagte 2013 gegen die Zahlung / Das Urteil gibt ihr Recht / Landkreis legt Berufung ein und sieht das Land in der Pflicht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.