Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr auf das Volk hören

Katzenow Mehr auf das Volk hören

Frank Schenk (AfD) kandidiert in Grimmen, Miltzow, Süderholz und Franzburg-Richtenberg

Voriger Artikel
Hubertushütte: vertrackte Situation
Nächster Artikel
Minsterpräsident beim Bürgergespräch

Frank Schenk (54) aus Katzenow möchte im Wahlkreis 24 für die AfD in den Landtag einziehen.

Quelle: privat

Katzenow. „Keiner in der Politik hört mehr auf das, was das Volk sagt, da ist doch was aus dem Ruder gelaufen. Ich möchte, dass das Wort des Bürgers wieder Gewicht hat“, sagt Frank Schenk. Der Mann aus Katzenow ist seit knapp einem Jahr in der Alternative für Deutschland (AfD) aktiv und kandidiert nun im Wahlkreis 24 – dazu gehören Grimmen, Süderholz sowie die Ämter Franzburg-Richtenberg und Miltzow. „Alle reden von Demokratie, aber der Wille der Bevölkerung ist den Politikern doch ganz egal. Ich will, dass sich das ändert“, sagt der AfD-Mann.

Serie

MV wählt

„Mir ist Ehrlichkeit sehr wichtig, das fehlt mir unserer Politik.“ Doch es gibt auch Dinge in der regionalen Politik, die ihn stören. „Mich regt es total auf, dass keine deutsche Musik im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gespielt wird, deshalb engagiere ich mich in der Bürgerinitiative für mehr Schlager. Es soll ja nun nicht nur Schlager zu hören sein, aber ein bisschen Helene Fischer darf schon sein“, findet der 54-Jährige.

Frank Schenk wurde 1961 in Berlin geboren und lebt seit 2010 in Vorpommern. „Wir haben einen wunderschönen Bauernhof in Katzenow gefunden und gekauft. Dort leben wir mit den Tieren und zwischen Obst und Gemüse und fühlen uns sehr wohl“, sagt der gelernte Einzelhandelskaufmann, der zurzeit als Briefzusteller arbeitet.

Und was macht Frank Schenk, wenn er entspannen und abschalten will? „Dann heißt es: My Home is my Castle. Wir haben ja einen Bauernhof mit neun Schafen, zwei Hunden und zwei Katzen. Dazu jede Menge Obst- und Gemüsereihen.“ Bei Gartenarbeit kriege man den Kopf frei. „Meine Frau und ich machen das sehr gern, und wir wollen das so anbauen, dass es nachhaltig ist und wir uns selbst versorgen. Da bin ich wie in der Politik konservativ.“

Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Christine Borgwald ist Grünen-Direktkandidatin / Die 32-Jährige will sich für Familien und Bildung einsetzen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.