Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Times-Korrespondent informiert sich im Grimmener Rathaus
Vorpommern Grimmen Times-Korrespondent informiert sich im Grimmener Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:12 06.09.2013

Dass Grimmen alles andere als eine unbedeutende Kleinstadt ist, ist diese Woche wieder deutlich geworden. Nach dem New Yorker Informationsdienstleistungs-, Nachrichten- und Medienunternehmen „Bloomberg“, hat nun ein britischer Journalist, der für das Berliner Büro der „The Times“ arbeitet, die Stadt Grimmen besucht und Bürgermeister Benno Rüster um ein Interview gebeten.

David Charter beabsichtigt einen Artikel über den Wahlkreis von Angela Merkel zu schreiben und dafür wollte er sich vor Ort informieren. Und der Brite staunte, als Rüster erklärte, dass Grimmen die einzige Kleinstadt im Nordosten sei, die seit Jahresbeginn keine Abwanderung sondern Zuzüge zu verzeichnen hat. Charter und Rüster sprachen über die Zusammenarbeit mit Land und Bund sowie persönliche Kontakte und Hilfen der Kanzlerin. Benno Rüster erklärte, dass Vereinsarbeit in Grimmen groß geschrieben wird und die Stadt seit Jahren im Verfassungsschutzbericht der Bundesregierung nicht mehr aufgeführt wird. Natürlich spielte auch Grimmens Vergangenheit und eventuelle Zukunft als Erdölstadt eine Rolle.

te

Großes Interesse gibt es in Grimmen an der Bundestagswahl, die am 22. September stattfindet. Bereits am zweiten Tag hat die Stadtverwaltung 230 Briefwähler verzeichnet.

06.09.2013

„Landfrauen öffnen ihre Gärten" ist das Motto einer Aktion des Landes-Frauenverbandes MV. Angelika Behnke lädt deshalb morgen nach Bartmannshagen ein.

06.09.2013

Der Landrat und die Kreistagspräsidentin zeichneten verdienstvolle Bürger aus Vorpommern-Rügen aus.

06.09.2013
Anzeige