Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Polizei: Technischer Defekt führte zu Brand

Bergen Polizei: Technischer Defekt führte zu Brand

Bei dem Feuer in Bergen war ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden

Voriger Artikel
Hier sollen 18 Eigenheime entstehen
Nächster Artikel
Nachwuchsarbeit immer wichtiger

Feuerwehrleute aus Bergen, Sehlen, Parchtitz und Putbus waren im Einsatz.

Quelle: Foto: Anne Ziebarth

Bergen. Die Ursache für den Brand in einer Autowaschanlage in einem Bergener Autohaus am Tilzower Weg in der vergangenen Woche ist geklärt. Ein technischer Defekt in einem Auto hat vermutlich den Brand ausgelöst. Zu diesem Ergebnis kommen Kriminalisten und Brandursachenexperten in einem vorläufigen Gutachten, wie die Polizei am Montag in Stralsund mitteilte.

Bei dem Feuer war ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden. Menschen wurden nicht verletzt.

Ein Fahrzeug war in der automatisch betriebenen Waschanlage in Brand geraten. Das Feuer hatte sich vom Fahrzeug auf die Waschanlage bis zu einem angrenzenden Haus ausgebreitet. Der Fahrer des Fahrzeugs, der während des Waschvorganges außerhalb der Anlage stand, hatte das Feuer entdeckt und Polizei, Feuerwehr und Betreiber informiert.

Feuerwehrmänner und -frauen der Freiwilligen Feuerwehren Bergen, Sehlen, Parchtitz und Putbus eilten zu Hilfe und konnten den Brand löschen. Problematisch gestaltete sich beim Löschen allerdings die mit Isoliermaterial versehene Zwischendecke.

Neben der Autowaschanlage wurden auch Teile der Karosserieaufbereitung des Autohauses in Mitleidenschaft gezogen. dpa/az

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Dieses Foto mit Eisstrukturen am Kooser See – aufgenommen im Januar 2017 – schickte uns OZ-Leser Wolfgang Schielke. Eingefügt hat er ein Gedicht von Ernst Moritz Arndt (1769-1860). „Von mir ein stiller Gruß an den verehrten Namenspatron meiner früheren Universität“, schreibt Schielke, der von 1974 bis 1979 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald studiert hat.

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.