Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Polizei warnt vor Trickbetrüger
Vorpommern Grimmen Polizei warnt vor Trickbetrüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.03.2016

Vor einem Trickbetrüger, der am Mittwoch in der Gemeinde Süderholz unterwegs war, warnt die Grimmener Polizei.

In Poggendorf brachte ein Ganove eine Seniorin um ihr monatliches Haushaltsgeld.Gegen 16 Uhr wurden Beamte des Grimmener Polizeireviers am Mittwoch deswegen nach Poggendorf gerufen. Eine 79-jährige Frau gab an, dass gegen 10 Uhr ein 50- bis 55-jähriger Mann bei ihr an der Tür klingelte. Er habe ihr erzählt, dass er in die Schweiz, wo er geboren worden sei, auswandern und vorher seine restlichen Haushaltsutensilien verschenken wolle — im Fall der Poggendorferin ein Kochtopf- und ein Messerset.

Bereitwillig ließ die Seniorin den Mann, der zwei Kartons dabei hatte, herein und führte ihn ins Wohnzimmer. Dort erklärt er ihr, dass die Sachen nun doch nicht ganz kostenlos seien. Als die 79-Jährige in die Küche ging, um etwas Geld zu holen, folgte ihr der Mann und knöpfte ihr das gesamte Geld aus ihrem Portemonnaie ab. Insgesamt habe es sich um 400 bis 500 Euro gehandelt, gab die Frau bei der Polizei an.

Zunächst hatte die Seniorin keine Anzeige erstatten wollen, in der Annahme, die Sachen seien das Geld wert. Erst ihr Sohn hatte ihr geraten, die Polizei zu rufen. Klaus Nehls, stellvertretender Leiter des Grimmener Polizeireviers, warnt eindringlich davor, Fremden gegenüber zu gutgläubig zu sein und Unbekannte vorschnell ins Haus oder in die Wohnung zu bitten.

Von akr

Glücksboten: Sind sie schon da?

26.03.2016

Pünktlich kam Osterhäsin Angela Matthies am Donnerstag auf das Gelände der Grundschule in Grammendorf. Natürlich hatte das Langohr Süßigkeiten mitgebracht.

26.03.2016

Den Winter über wurden sie repariert / Insgesamt gibt‘s 150 Bänke an öffentlichen Wegen und Grünflächen

26.03.2016
Anzeige