Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Mann beleidigt Polizisten massiv
Vorpommern Grimmen Mann beleidigt Polizisten massiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 14.01.2019
Die Polizisten stoppten den Pkw, in dem der Mann saß, wegen mangelnder Beleuchtung. Quelle: Bodo Marks/dpa
Negast

Verbal und mit entsprechenden Gesten beleidigte ein 68-jähriger Rügener Polizisten des Grimmener Reviers bei einer Verkehrskontrolle in Negast. Er handelte sich damit eine Anzeige ein.

Wie die Polizei informiert, stoppten die Beamten den Pkw, in dem der Mann als Beifahrer saß, am Sonntag gegen 7.30 Uhr wegen mangelnder Beleuchtung. Bei der Kontrolle wurde der Mann dann ausfallend. Die Polizisten erstatteten daraufhin Anzeige gegen den Rügener wegen der massiven Beleidigungen.

akr

Ein 30-Jähriger verschaffte sich am frühen Sonntagmorgen gewaltsam Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in Tribsees. Zeugen alarmierten die Polizei.

14.01.2019

Ein Mann und eine Frau beobachteten den Vandalen, wie er das Schaufenster eines Blumenladens in Grimmen mit dem Hammer einschlug. Sie hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest.

14.01.2019

Die heute 79-Jährige wurde im heutigen Tschechien, in Gärten, geboren und später auch eingeschult. Nach der Flucht landete die Familie in Jager, wo sie erneut eingeschult wurde.

14.01.2019