Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Polizisten musizieren mit Schülern
Vorpommern Grimmen Polizisten musizieren mit Schülern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.07.2016
Realschüler und das Landespolizeiorchester bringen gemeinsam das Musical „Lucys Magic Phone“ auf die Bühne. Quelle: Christian Rödel

Großer Achtungserfolg für 48 Marie-Curie-Schüler gestern beim 2. Präventionstag auf der großen Bühne des Theaters: Nach einem gutem Jahr anstrengender Vorbereitungen konnten die Stralsunder Realschüler ihr Musical „Lucys Magic Phone“ zur Premieren-Aufführung bringen.

Gemeinsam mit dem Landespolizeiorchester, einem Theaterdramaturgen und der Stralsunder Tanzcompagnie „Perform(d)ance“ brachten die Schüler nervende aber auch schöne Alltagsszenen auf die Bühne. Das war lebensnah und authentisch – da fiel auch manch’ hartes, nicht zitierfähiges Wort, aber das war gut so.

Kurz zuvor hatte Landrat Ralf Drescher (CDU) die zweite Veranstaltung dieser Art eröffnet. „Jeder sollte an seinem Platz im Leben Zivilcourage zeigen und sich nicht wegducken, wenn sich irgendwo Gewalt entlädt.“ Genau 19 Vereine hat die Präventionsbeauftragte des Landkreises, Kati Bischoff, in das Theater eingeladen, die sich mit Ständen präsentierten.

Vom Regionalzentrum Vorpommern-Rügen für demokratische Kultur (organisiert unter dem Dach der Nordkirche) stellte Studienleiterin Frauke Schüler ihre Angebote vor. „Wir bieten kostenlose Fortbildungen an, die sich mit Themen jenseits der Staatsform Demokratie befassen“, sagte sie.

Der seit 19 Jahren aktive Stralsunder Verein zur Förderung der Kriminalitätsprävention machte unter anderem ein attraktives Angebot zur Beseitigung von Graffiti-Schmierereien. „Bei einem Eigenanteil von 20 Euro können uns Geschädigte kontaktieren, um diese Schmierereien sofort professionell von Malerfirmen beseitigen zu lassen“, informierte Peter Bischoff, der Vorsitzende des Vereins. „Es gibt nur eine Bedingung, die Geschädigten müssen Anzeige erstattet haben.“

OZ

Familie Block aus Jahnkow und Gudrun Thiess in Brandshagen päppeln verwaiste Rehkitze auf

09.07.2016

Die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Prohn wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Das soll natürlich gefeiert werden, und zwar am 16. Juli auf der Festwiese der Feuerwehr in Prohn.

09.07.2016

Mohrdorfer Kirchengemeinde widmet Elias Keßler eine Ausstellung, die heute mit Vortrag und Konzert eröffnet wird

09.07.2016
Anzeige