Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Preis für Fermentation von Gemüse
Vorpommern Grimmen Preis für Fermentation von Gemüse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 19.04.2018
Olaf Schnelle in Dorow. Quelle: Reinhard Amler
Dorow

Olaf Schnelle aus Dorow (Gemeinde Grammendorf) hat den Preis „Zu gut für die Tonne“  des Bundesminsteriums für Ernährung und Landwirtschaft in der Kategorie „Produktion“ gewonnen. Er bekam die Auszeichung für seine Idee, in Überproduktion hergestelltes Gemüse künftig auch zu fermentieren also, nach der sogenannten „Sauerkrautmethode“ haltbar zu machen. „Das betrifft vor allem Wurzelgemüse, alle Sorten rote Beete, aber auch Chili und Tomaten“, sagt Schnelle, der seine Produkte vornehmlich online vertreibt. Seit einigen Jahren betreibt er seinen landwirtschaftlichen Betrieb.

Amler Reinhard

Wegen des Verdachtes der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt die Polizei im vorpommerschen Tribsees. Ein Schuppen war am Mittwoch niedergebrannt, nachdem wohl heiße Asche in einer Mülltonne entsorgt worden war. Schaden: 25000 Euro.

22.04.2018

Um schwere Verkehrsunfälle zu vermeiden und zum Schutz der Allee gilt auf der B 194 zwischen Grimmen und Schönenwalde (Vorpommern-Rügen) ab Freitag Tempo 70. Auch zwischen Miltzow und Reinberg wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit heruntergesetzt.

19.04.2018

Süderholz fehlen noch sechs Wahlhelfer, in Grimmen noch drei

19.04.2018