Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Pröpstin lobt „lebendige Gemeinden“

Elmenhorst Pröpstin lobt „lebendige Gemeinden“

Mit einem Taufgottesdienst in der Kirche in Elmenhorst endete die jüngste Visitationswoche von Pröpstin Helga Ruch durch die evangelischen Kirchengemeinden Elmenhorst und Abtshagen.

Elmenhorst. Mit einem Taufgottesdienst in der Kirche in Elmenhorst endete die jüngste Visitationswoche von Pröpstin Helga Ruch durch die evangelischen Kirchengemeinden Elmenhorst und Abtshagen. Während ihrer Rundreise durch die zum Pfarramt zählenden Ortsteile und den Predigtstätten der Kirchengemeinde besuchte Ruch unter anderem Gottesdienste, Kindergruppen, eine Chorprobe, das Kirchenkaffee und eine Sitzung der Kirchengemeinderäte.

Zu den beiden Kirchengemeinden zählen 426 Mitglieder in elf Dörfern. „Es handelt sich bei Elmenhorst und Abtshagen um äußerst lebendige Gemeinden“, so Ruch. So gibt es beispielsweise zweimal wöchentlich einen Deutschkurs für Einwanderer sowie einen Helferkreis für Einwanderer, in dem sich auch Menschen engagieren, die nicht zur Gemeinde gehören. Der Helferkreis organisiert in Abtshagen eine Kleiderkammer und eine Betreuung für Kinder, deren Eltern den Deutschkurs besuchen.

Station machte die Pröpstin auch im „Spatzentreff“, der für Kinder ab drei Jahren einmal pro Monat im Gemeinderaum im Pfarrhaus Elmenhorst stattfindet. Der „Spatzentreff“ ist so beliebt, dass auch Besucher von außerhalb extra dafür nach Elmenhorst kommen. So wie Kati Zimmermann, die nach Stralsund gezogen ist, aber mit ihren Kindern Anna und Jonatan regelmäßig dabei ist. „Jedes Mal gibt es eine andere tolle Bastelidee“, so die junge Mutter. Und auch sonst gibt es immer Überraschungen wie zum Beispiel eine Schatzsuche für die Kinder im Pfarrgarten. Besonders schön sei , dass auch die Eltern beim „Spatzentreff“ dabei sein können, wenn sie möchten, und es viele Mitmach-Angebote gibt.

Sebastian Kühl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen/Mallentin
Wir sind der Dienstleister und müssen uns an das halten, was der Landkreis als Auftraggeber vorsieht.“ Ekkehard Giewald, DRK-Geschäftsführer

Mit Blaulicht und Sirene ist er in Mallentin mit 90 Stundenkilometern geblitzt worden / Anwalt spricht von „hirnverbranntem Blödsinn“ / Dem DRK sind die Hände gebunden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist