Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Pröpstin lobt „lebendige Gemeinden“
Vorpommern Grimmen Pröpstin lobt „lebendige Gemeinden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 03.06.2016

Mit einem Taufgottesdienst in der Kirche in Elmenhorst endete die jüngste Visitationswoche von Pröpstin Helga Ruch durch die evangelischen Kirchengemeinden Elmenhorst und Abtshagen. Während ihrer Rundreise durch die zum Pfarramt zählenden Ortsteile und den Predigtstätten der Kirchengemeinde besuchte Ruch unter anderem Gottesdienste, Kindergruppen, eine Chorprobe, das Kirchenkaffee und eine Sitzung der Kirchengemeinderäte.

Zu den beiden Kirchengemeinden zählen 426 Mitglieder in elf Dörfern. „Es handelt sich bei Elmenhorst und Abtshagen um äußerst lebendige Gemeinden“, so Ruch. So gibt es beispielsweise zweimal wöchentlich einen Deutschkurs für Einwanderer sowie einen Helferkreis für Einwanderer, in dem sich auch Menschen engagieren, die nicht zur Gemeinde gehören. Der Helferkreis organisiert in Abtshagen eine Kleiderkammer und eine Betreuung für Kinder, deren Eltern den Deutschkurs besuchen.

Station machte die Pröpstin auch im „Spatzentreff“, der für Kinder ab drei Jahren einmal pro Monat im Gemeinderaum im Pfarrhaus Elmenhorst stattfindet. Der „Spatzentreff“ ist so beliebt, dass auch Besucher von außerhalb extra dafür nach Elmenhorst kommen. So wie Kati Zimmermann, die nach Stralsund gezogen ist, aber mit ihren Kindern Anna und Jonatan regelmäßig dabei ist. „Jedes Mal gibt es eine andere tolle Bastelidee“, so die junge Mutter. Und auch sonst gibt es immer Überraschungen wie zum Beispiel eine Schatzsuche für die Kinder im Pfarrgarten. Besonders schön sei , dass auch die Eltern beim „Spatzentreff“ dabei sein können, wenn sie möchten, und es viele Mitmach-Angebote gibt.

Sebastian Kühl

Mehr zum Thema

Mit Blaulicht und Sirene ist er in Mallentin mit 90 Stundenkilometern geblitzt worden / Anwalt spricht von „hirnverbranntem Blödsinn“ / Dem DRK sind die Hände gebunden

30.05.2016

Mit Blaulicht und Sirene ist er in Mallentin mit 90 Stundenkilometern geblitzt worden / Anwalt spricht von „hirnverbranntem Blödsinn“ / Dem DRK sind die Hände gebunden

30.05.2016

583 Kinder brauchten im ersten Quartal Hilfe des Jugendamtes / Oft werden besonders die Kleinen vernachlässigt, es gibt aber auch körperliche und psychische Misshandlungen

01.06.2016

Für die Premiere des Spaßlaufes mit vielen natürlichen und künstlichen Hindernissen am Sonnabend in Sellin haben sich rund 250 Teilnehmer angemeldet

03.06.2016

Mitarbeiter sind etappenweise ausgezogen und arbeiten in Stralsund / Einheimische sorgen sich um leer stehendes Haus – Betrieb für Bau und Liegenschaften hat es noch nicht verkauft

03.06.2016

Bis zu 148 muss er aufnehmen, so will es der Bund / Die Jugendlichen wohnen in fünf Einrichtungen und werden von Sozialpädagogen betreut

03.06.2016
Anzeige