Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Putensen tritt in Greifswald auf
Vorpommern Grimmen Putensen tritt in Greifswald auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 16.09.2016

Thomas Putensen aus Wendorf (Gemeinde Sundhagen) und seine Band treten morgen um 19.30 Uhr im Greifswalder Theater auf. Dabei erklingen „Die schönsten Songs von Manfred Krug und Günther Fischer".

Anlass ist Krug's bevorstehender achtzigster Geburtstag. Als Stargast sollte Günther Fischer mit dabei sein. Da er aber plötzlich erkrankt ist (leichter Schlaganfall), kann er vorerst nicht spielen.

Er wird auch nicht dabei sein, wenn Thomas Putensen am 2. Oktober sein Konzert im Stralsunder Theater wiederholt. Karten gibt es noch an der Abendkasse. Wer bereits ein Ticket erworben hat, kann sich den Kartenaufschlag (5 Euro) für Günther Fischer vor dem Konzert erstatten lassen.

Konzert mit Thomas Putensen: 17. September, 19.30 Uhr Theater Greifswald

OZ

Mehr zum Thema
MV aktuell Nach den Landtagswahlen: CDU zieht mit kleinerer Fraktion ein - Der Familienbetrieb

Bei der Union sitzen Vater und Sohn zusammen im Landtag. Manche Urgesteine sind nicht mehr dabei, dafür rückten viele Jüngere nach.

13.09.2016
MV aktuell Nach den Landtagswahlen: Linkspartei hat bei der Wahl drei Sitze verloren - Linke lassen Federn

Mit weniger Mandaten geht die Linksfraktion in die nächste Landtagsrunde. Nicht mehr dabei ist etwa das Urgestein André Brie.

14.09.2016

Billig war gestern. Mit markanten Design und viel Liebe zum Detail hat Kia sein Image in den letzten Jahren gründlich gewandelt. Mit dem neuen Optima Sportswagon schließen die Koreaner nun langsam zu den deutschen Nobelmarken auf.

15.09.2016

Die Instandsetzung eines Abschnitts des Bergweges ist eines der Vorhaben in Friedrichshagen, die auf der Sanierungsliste stehen.

16.09.2016

Denkmalpfleger Gunnar Möller fand heraus: Der Stralsunder Weihnachtsmarkt ist einer der ältesten in Deutschland

16.09.2016

„Treckeltied“ heißt es am Wochenende für Neugierige, wenn von Barth über Barhöft bis Turow viele Parks und Gartenanlagen ihre Türen öffnen. Hier einige Tipps.

16.09.2016
Anzeige