Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Reinkenhagen sagt wieder Helau
Vorpommern Grimmen Reinkenhagen sagt wieder Helau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 16.05.2018
Sie sind das Rückgrat des RCC: die Funken. Rund 30 gibt es aktuell. Sie trainieren jede Woche. Quelle: Foto: Archiv

Der Karneval lebt. Nein, nicht der in Grimmen, aber der in Reinkenhagen. „Wir bereiten jetzt die neue Saison vor“, informiert Angela Burdchen, Schriftführerin in dem neu gebildeten Vorstand des Reinkenhagener Karnevalsvereins. „Am 11.11. soll in Reinkenhagen wieder die fünfte Jahreszeit eröffnet werden.“ Zünftig mit: „Miltzow Hür-Tau-Helau!“. Bis es soweit ist, ist noch einiges zu tun.

Der neue Vereinsvorstand

Den Vorsitz als Präsident des Reinkenhagener Carneval Clubs (RCC) hat nach der Neuformierung jetzt Marcel Wittig inne.

Ihn unterstützen Katja Lewerenz als stellvertretende Präsidentin, Jörg Henkelmann als Schatzmeister und Angela Burdchen als neue Schriftführerin.

Im März hatte der alte Vorstand des Karnevalsvereins bekanntlich um seine Entlastung gebeten. Gleichzeitig erklärten einige Mitglieder ihren Austritt. „Das war natürlich ein Einschnitt, auch wenn es vielen nicht leicht fiel, zu gehen, weil sie meist schon von Kindesbeinen an im Verein ,zu Hause’ waren“, sagt Angela Burdchen. Private und berufliche Gründe hatten oftmals aber keine andere Wahl gelassen. Infolge dieser Austritte war der Verein auf nur noch zehn Mitglieder geschrumpft. So stand die bange Frage, wie es weitergehen soll. In einem seien sich die Verbliebenen schnell einig gewesen, erzählt Angela Burdchen. Keiner wollte schnell aufgeben. Schließlich gehören zum Verein auch etwa 30 Funken. „Und da hat man schon eine Verantwortung, zumal sie jede Woche fleißig üben“, sagt die Schriftführerin. Also wurde kräftig Werbung gemacht, sowohl über die Vereinsseite (www.RCC-NVP.de) als auch über Facebook und natürlich mit Mund-zu-Mund-Propaganda.

Der Erfolg blieb nicht aus. 13 Einwohner der Großgemeinde Sundhagen meldeten sich. „Es sind nicht nur Leute aus Reinkenhagen, sondern auch aus Horst oder Brandshagen“, freut sich Angela Burdchen besonders. Elf von ihnen wurden inzwischen als Mitglieder aufgenommen, zwei weitere erklärten sich bereit, einfach so mitzumachen. Somit gibt es in Reinkenhagen nun wieder 21 Mitglieder. „Wir hoffen, dass es noch mehr werden“, sagt die Schriftführerin.

Vor gut vierzehn Tagen fand in der Sporthalle die erste Mitgliederversammlung in neuer Konstellation statt. Gekommen war auch Ehrenpräsident Norbert Klug. Neuer Präsident ist jetzt Marcel Wittig.

Bislang hatte er die Funktion des Zeremonienmeisters im Verein inne. Er betont, dass der Karneval nicht nur für die Mitglieder, sondern in erster Linie für die Gäste gestaltet werden soll. „Denn Karneval – jeder weiß das – lebt von großem Zulauf.“ Daher will der Vorstand auch gezielt erfahren, was sich künftige Gäste erhoffen.

Zur Vorbereitung der neuen Saison ist auch ein Sommerfest geplant. „Es dient dem besseren Kennenlernen“, sagt Angela Burdchen. Stattfinden soll das Fest am 23. Juni. Freuen würde sich der Vorstand, wenn bis dahin schon viele Ideen entwickelt werden. Momentan sind noch einige bürokratische Hürden zu meistern, denn die neue Vereinsführung muss noch ins Register eingetragen werden, also zum Notar. Und beim Finanzamt muss noch eine Ummeldung erfolgen.

Der neue Vereinsvorstand möchte sich bei allen ausgeschiedenen Mitgliedern bedanken: bei Tom und Beatrix Westendorff sowie Iva Matthias vom alten Vorstand und Evi und Christian Matthias, Laura Westendorff und Jana Kröher.

Reinhard Amler

Mehr zum Thema

Das Vereinsheim in der Alten Rostocker Straße 11 am Bahnhof soll verkauft und saniert werden / Die Gruppe sucht nun eine neue Bleibe

12.05.2018

Die Inhaberin von Kelchs Fischrestaurant hat dem Kinder- und Jugendhospiz 1000 Euro geschenkt

12.05.2018

Vor 400 Jahren erschien die berühmte Lubinsche Karte des Landes am Meer

14.05.2018

Der 48-jährige gebürtige Rüganer Steffen Ulrich tritt als parteiloser und unabhängiger Einzelbewerber zur Wahl am 27. Mai an.

16.05.2018

Mit dem diesjährigen Festival verabschiedet sich Jochen A. Modeß als künstlerischer Leiter

16.05.2018

Open-Air-Event wartet bei der sechsten Auflage mit buntem Programm und einigen Neuerungen auf.

16.05.2018
Anzeige