Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Rektorin Weber strebt zweite Amtszeit an
Vorpommern Grimmen Rektorin Weber strebt zweite Amtszeit an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.11.2016

Am kommenden Mittwoch könnte der Engere Senat der Ernst-Moritz-Arndt-Universität die Psychologieprofessorin Johanna Eleonore Weber (Jahrgang 1955) für eine zweite Amtszeit nominieren. Ihm gehören 24 Mitglieder, die Hälfte sind Professoren, an. Sie wird von den Räten der Medizinischen und der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultäten vorgeschlagen und hat ihre Bereitschaft erklärt. Am Montag erfolgt ihre hochschulöffentliche Anhörung. Weitere Kandidaten auf die erfolgte Ausschreibung der Stelle gibt es offenbar nicht.

Weber amtiert seit 2013 als erste Rektorin in der Geschichte der Universität. Sie hatte sich 2012 gegen den Potsdamer Professor für CheRobert Seckler durchgesetzt. Weber hatte lange offengelassen, ob sie ein zweites Mal zur Verfügung steht. Die Wahl durch den Erweiterten Senat mit seinen 36 Mitgliedern erfolgt im März 2017. eob

OZ

Mehr zum Thema

Martin Luther war ein Alphatier, Polarisierer und schlimmer Antisemit - die Historikerin Lyndal Roper macht Schluss mit dem Mythos vom sympathischen Reformator. In ihrer Luther-Biografie untersucht sie auch die Bedeutung von Luthers Darmträgheit für die Reformation.

09.11.2016

Niemand wollte es glauben. Nun ist es wahr. Trump hat gewonnen. Ein Politlaie, ein für viele brandgefährlicher, brutaler Demagoge. Clinton - geschlagen. Eine Sensation.

09.11.2016

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

11.11.2016

Gewinner der diesjährigen Gartenolympiade der OSTSEE-ZEITUNG wurden ermittelt

12.11.2016

Die zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag im Landkreis Vorpommern-Rügen erfolgt in diesem Jahr in der Hansestadt Stralsund.

12.11.2016

400 Leute hatten sich gestern in der Kirche versammelt und verfolgten ein kleines Schauspiel, welches die Geschichte des Martin erzählte.

12.11.2016
Anzeige