Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Remis im Testspiel
Vorpommern Grimmen Remis im Testspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.03.2013

Stoltenhagen konnte in Bestbesetzung auflaufen und fand nach einer kurzen Anlaufphase immer besser ins Spiel.

Sichere Kombinationen und ein geordneter Spielaufbau ließen die Klevenower kaum ins Spiel kommen. In der 14. Spielminute war es Robert Fischer, der einen Torwartfehler ausnutzte und zum hochverdienten 1:0 einnetzte. Auch im weiteren Spielverlauf kontrollierten die Stoltenhagener das Spiel und kamen ein ums andere Mal gefährlich vor das Klevenower Tor, versäumten jedoch in der ersten halben Stunde, eine Vorentscheidung zu erzielen. In der 37. Minute nutze Klevenow einen Abstimmungsfehler in der Stoltenhagener Hintermannschaft und glich zum 1:1-Pausenstand aus.

Zum zweiten Spielabschnitt wechselte Stoltenhagens Trainer Christian Freiberg auf zwei Positionen. Durch die Umstellungen im Mittelfeld entstand ein Bruch im Traktor-Spiel. Es wurden kaum noch Torchancen erspielt. Klevenow war nun ebenbürtig und kam zu guten Abschlussmöglichkeiten. In der 65. Minute wurde eine dieser Gelegenheiten zur 1:2-Führung genutzt.

Durch erneute Wechsel kam wieder mehr Ruhe ins Stoltenhagener Spiel und es wurden nochmals die letzten Kräfte mobilisiert. Angetrieben von Rückkehrer Tobias Harmel erspielten sich die Stoltenhagener wieder mehr Chancen, allerdings vorerst ohne zählbaren Erfolg. Erst in der 80. Minute verwandelte Dominik Swoboda per Kopf eine Flanke von Tim Fischer zum verdienten 2:2-Ausgleich. In den letzten Minuten spürte man auf beiden Seiten die nachlassenden Kräfte, sodass es bis zum Schlusspfiff beim Unentschieden blieb.

Uthess, Volkmann, Hauff, Kroll, D. Paschke, Stark, Blödorn, T. Fischer, Swoboda, R. Fischer, Krohn, Harmel, R. Paschke, Engel.

dk

FußballG-Junioren. Die bisher erfolgreiche Saison der G-Junioren des Grimmener SV sollte in Greifswald beim FC Pommern fortgesetzt werden. Fünf Mannschaften waren dieser Einladung gefolgt.

05.03.2013

Geschafft, das erste Fichtenbrett ist geschnitten. Nach drei Monaten intensiver Überholung läuft das technisch anspruchsvolle alte Sägegatter in der Stellmacherei des Freilichtmuseums.

05.03.2013

Die Plakate sind nicht zu übersehen, überall in der Stadt hängt der Aufruf, heute Abend zum Rathaus zu kommen: Es geht um den Erhalt der Grundschule in Tribsees.

05.03.2013