Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Reportermobil auf Tour: Freitag geht‘s los

Franzburg/Richtenberg Reportermobil auf Tour: Freitag geht‘s los

Bis Ende Mai sind wir für Sie in den zehn Gemeinden des Amtsbereiches Franzburg-Richtenberg unterwegs

Voriger Artikel
Hoikenrade: Fast die Hälfte aller Gärten steht leer
Nächster Artikel
Schlauchboot aus Garage entwendet

Franzburg/Richtenberg. Endlich geht‘s los. Die Mitarbeiter der OZ-Lokalredaktionen in Stralsund und Grimmen starten am Freitag ihre Tour durch den Amtsbereich Franzburg-Richtenberg. Die zehn Gemeinden südlich der B 105 bis ins Trebeltal bilden damit die zweite Station der Serie „OZ Reportermobil unterwegs“, denn Ende 2015 feierte die Aktion Premiere im Amtsbereich Altenpleen.

OZ-Bild

Bis Ende Mai sind wir für Sie in den zehn Gemeinden des Amtsbereiches Franzburg-Richtenberg unterwegs

Zur Bildergalerie

Nun sind also Ihre Tipps gefragt, liebe Einwohner zwischen Gremersdorf-Buchholz, Glewitz, Splietsdorf und Richtenberg. Die Reporter wollen Ihre Anregungen zu spannenden Geschichten machen.

Damit Sie uns nicht verpassen, schlagen wir unsere Zelte zweimal direkt vor Ihrer Haustür auf. Los geht‘s am 15. April in Richtenberg. Ab 9 Uhr können Sie uns an unserem Stand vor dem Getränkeland kennenlernen. Natürlich stehen wir mit Kamera, Notizbuch und Stift bereit, um Ihre Anregungen aufzuschreiben.

Sie haben eine besonders schöne Blumenpracht in Ihrem Garten? Sie kennen einen Nachbarn, der immer für andere da ist und durch große Hilfsbereitschaft auffällt? Oder Sie würden gern man ein Porträt lesen über einen besonders fleißigen Handwerker aus Ihrem Dorf? Dann sind Sie am OZ-Reportermobil genau richtig. Dabei interessieren uns natürlich in erster Linie die Menschen, die das Leben auf dem Lande erst lebenswert machen.

In Glewitz, Gremersdorf-Buchholz, Wendisch Baggendorf, Franzburg, Splietsdorf, Millienhagen-Oebelitz, Richtenberg, Papenhagen, Weitenhagen und Velgast leben insgesamt rund 8600 Einwohner. Das Amt Franzburg-Richtenberg existiert als Verwaltung seit 1992, mit den heutigen zehn Gemeinden seit 2004. In der Region gibt es allein acht Kindertagesstätten. Für Schwung im gesellschaftlichen Leben sorgen natürlich auch die vier Schulen. Zahlreiche Vereine und Verbände engagieren sich für Sport, Kultur und Bildung. Gern stellen wir Aktivitäten dieser Gruppen vor.

Also kommen Sie am Freitag an unserem Stand vorbei. Wir sind neugierig und freuen uns auf Ihren Abstecher. Und wer es am 15. April nicht schafft, hat noch eine Gelegenheit am 29. April. Da fährt das OZ-Reportermobil in Velgast vor und wartet vor dem Norma auf Leser und jene, die es gern werden wollen.

Von Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.