Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Rucksack in Aussicht auf eine Erbschaft gefüllt
Vorpommern Grimmen Rucksack in Aussicht auf eine Erbschaft gefüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 17.10.2016

Das Verkaufspersonal glaubte den Augen nicht zu trauen. Schließlich hatte man es im Laufe der Zeit schon mit so manchem dreisten Ladendieb zu tun gehabt.

Doch diesmal stand eine ältere Frau mitten im Einkaufsmarkt und versuchte erst gar nicht zu verbergen, was sie da tat: Sie riss Verpackungen verschiedener Waren auf und stopfte den Inhalt in einen Rucksack, ohne sich dabei groß umzusehen oder daran zu stören, dass sie dabei beobachtet wurde. Eine Verkäuferin griff daraufhin zum Telefon und informierte die Polizei.

„Als die Kollegen im Markt eintrafen, konnten sie erst einmal mit Hilfe der Aufzeichnungen einer Überwachungskamera auf einem Bildschirm verfolgen, was bis dato vorgefallen war“, sagt Dietmar Grotzky. Und der Leiter des Stralsunder Polizeihauptreviers weiß auch, dass die genannte Frau noch nicht ganz fertig war mit ihrem Tun.

Die Beamten sprachen die Kundin an. Doch die blieb ganz ungerührt. Sie habe vor, die ausgepackten Artikel erst am nächsten Tag bezahlen zu wollen. Schließlich habe sie eine größere Erbschaft gemacht und erwarte jeden Augenblick die Überweisung von 30000 Euro.

„Bei der Durchsuchung des Rucksacks stellte sich dann heraus, dass es sich um eine 61-jährige Rüganerin handelte“, erzählt der Revierleiter. Allerdings fanden die Polizisten bei ihr weder Bargeld noch eine EC-Karte. „Finanziell war da im Augenblick jedenfalls wenig zu machen, um den angerichteten Schaden zu begleichen“, sagt Grotzky. Und der wurde immerhin auf über 600 Euro geschätzt. Von den aufgerissenen Verpackungen waren die meisten so zerstört, dass sie nicht noch einmal verwendet werden konnten. Zu den Dingen, die im Rucksack der Seniorin verstaut waren, gehörten unter anderem Bekleidungsstücke wie ein Schlafanzug und hochwertige Kosmetik, auch eine Schere, die aus ihrer Umhüllung gerissen worden war, fand sich dabei.

So blieb den Beamten nichts anderes übrig, als eine Anzeige wegen Diebstahls auszustellen und den Fall an ihre Kollegen von der Kriminalpolizei zur Bearbeitung weiterzureichen.

Jörg Mattern

Mehr zum Thema

Bap tritt am 15. Dezember in der Stadthalle auf / Sänger Wolfgang Niedecken (65) verspricht einen hohen Mitsingfaktor und erklärt seine Verbindung zu den Puhdys

12.10.2016

Bap tritt am 15. Dezember in der Stadthalle auf / OZ sprach mit Wolfgang Niedecken (65)

12.10.2016

Jan Fedder gehört zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands und gilt als Freund klarer Worte. Ehrlichkeit sei ihm immer wichtig, sagt er, nur bei seinen Krankheiten habe er manchmal schummeln müssen.

13.10.2016

Umjubelte Kabarett-Premiere in der Stralsunder Jakobikirche

17.10.2016

Kaum ein Besucher der Begegnungsstätte der Volkssolidarität in Abtshagen war nicht vertraut mit der plattdeutschen Sprache.

17.10.2016

Ergebnisse werden beim Herbstfest zu sehen sein

17.10.2016
Anzeige