Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Ruhe und ein tierischer Ausblick
Vorpommern Grimmen Ruhe und ein tierischer Ausblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 17.02.2017
Grimmen

Manchmal braucht es nur ein bisschen Ruhe und Wärme, um eine scheinbar ganz normale Ecke zu einem besonderen Ort zu machen. Jetzt wo die Vögel zu zwitschern beginnen und die ersten Sonnenstrahlen durch die die Äste blinzeln, entfaltet ein alter Mühlenstein seinen Charme. Dieser steht inmitten von alten Bäumen und Hügeln aus Feldsteinen, die am Wegrand an der Südlichen Randstraße von Grimmen liegen. Im Winter ist es dort mit dem ständig unerbittlich blasenden Wind kaum auszuhalten, doch im Frühjahr werden dorthin wieder einige Kinder zum Spielen und Klettern kommen. Der Mühlenstein ist dabei ein großer Anziehungspunkt. Leonie Kviasdon kommt gerne hierher: „Hier ist es so friedlich“. Die 12-Jährige genießt dort den Sonnenschein und die Ruhe. Aber auch Tierbeobachter kommen auf ihre Kosten: Häufig ziehen Rehe vorbei, aber auch Vögel nisten gerne in den alten Bäumen. Raupen kriechen die Rinde hinauf und Mücken verfangen sich im hinab laufenden Harz. Alles in allem ist es der perfekte Ort, um die Gedanken zu sammeln und der Natur wieder ein Stückchen näher zu kommen. Also nutzt die Chance und besucht diesen steinigen Platz.rs

Leonie Kviasdon entspannt gerne auf dem Mühlenstein. Quelle: Foto: Ragna Stremlau

OZ

Landesrechnungshof moniert fehlende Prioritätenliste

17.02.2017

Redaktions-Telefon: 038 326 / 4 607 -90, Fax: 4 607-92 E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: ...

17.02.2017

Schokolade ist die Lösung für alles. Man kann sie als Entschuldigung nehmen oder als Dankeschön . Sie ist das perfekte Mitbringsel zur Begrüßung und zur Verabschiedung.

17.02.2017