Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen SV Abtshagen bekommt Vereinspreis
Vorpommern Grimmen SV Abtshagen bekommt Vereinspreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 11.03.2019
Katrin Zimmermann, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit des Vereins die Vorsitzende Steffi Becher während der Preisverleihung. Quelle: SV Abtshagen
Abtshagen/Rostock

Große Freude bei den Mitgliedern des SV Abtshagen. Am Sonnabend wurde der Verein in Rostock mit dem Vereinspreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. „Dies ist eine große Wertschätzung für unseren Verein“, freut sich die Vorsitzende Steffi Becher. Der SV Abtshagen hat sich mit Erfolg in den vergangenen fünf Jahren umstrukturiert. „Der Fußball hat bei uns schon immer eine große Rolle gespielt“, bestätigt Steffi Becher. Als sich dann vor vier Jahren die Männermannschaft auflöste, stand die Frage im Raum, wie es mit dem Verein weitergeht. „Da wir schon immer eine gute Jugendarbeit hatten, haben wir das Hauptaugenmerk eben auf diese gelegt“, erklärt Steffi Becher. Und so gelang es dem es dem Verein in kürzester Zeit sechs neue Trainer zu gewinnen. Aber nicht nur in Sachen „Fußball“ ging es voran. „Es wurde ein lizenzierter Trainer gefunden und das Ziel Liga-Betrieb ist gesetzt“, freut sich Steffi Becher. Auch der Kindersport füllt seit neun Jahren Woche für Woche die Sporthalle mit bis zu 40 Kindern. Desweiteren konnten fünf neue Sparten ins Leben gerufen werden. „Wir können inzwischen ’Tischtennis’, ’Kraftsport’, ’Tanz und Kultur’, ’Bauch, Beine, Po’, sowie ’Mami fit, Baby mit’ Kurse anbieten“, zählt die Vereinsvorsitzende auf. Neben der Ehrung gab es für den Verein einen Scheck in Höhe von 1000 Euro.

Raik Mielke

Werner Brandenburg (93) lebt im betreuten Wohnen des Grimmener Kursana-Domizils und spielt gerne das alte Instrument Harmonika.

11.03.2019

Regine Spillner hat in Ahrendsee in der Gemeinde Sundhagen eine kleine Werkstatt. Die Töpferin liebt die Vielfalt an ihrem Beruf.

10.03.2019

Landesweit engagieren sich 44 000 Angler für die Pflege der Gewässer. In der Region gab es am Wochenende diverse Arbeitseinsätze. In Grimmen bereinigten die Sportfischer das Naturbad.

10.03.2019