Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sägefische tierisch gut drauf im Zoo Deutschland

Stralsund Sägefische tierisch gut drauf im Zoo Deutschland

Umjubelte Kabarett-Premiere in der Stralsunder Jakobikirche

Voriger Artikel
Mann bedroht Nachbar mit Luftgewehr
Nächster Artikel
Einbruchserie auf Höfen: Bauern rufen nach der Polizei

Das Kabarett „Sägefische“ feierte im Gustav-Adolf-Saal die Premiere des 15. Programms.

Quelle: Christian Rödel

Stralsund. Mit dem neuen Programm „Tierisch gut drauf – Zoo Deutschland“ gab sich das Stralsunder Kabarett „Sägefische“ am vergangenen Freitagabend im Gustav-Adolf-Saal der Kulturkirche St. Jakobi ein heiter-ironisches Stelldichein. Vor einem restlos ausverkauften Haus wurden die große Politik und die kleinen Ärgernisse des Alltags gewohnt bissig bis bitterböse auf die Schippe genommen.

Vom Bio-Wahn bis hin zum Merkel-Bashing reichte die Bandbreite der Themen. So will das älteste Ensemble-Mitglied Herbert Wendland („Ich will steinalt werden!“) stets gesunden Salat essen, um die Rentenkasse ordentlich für sich bluten zu lassen. Nicht fehlen durften im 15. Programm zwei altbekannte Kunstfiguren, die Putzfrauen Meier und Pommeraschke. Gerade von einer Gewinnreise auf eine beliebte Touristeninsel zurückgekehrt, palaverten sie über die Strapazen des Fluges. Bei der Beurteilung der Beton-Bettenburgen zogen die beiden einen krassen Vergleich: „Da können wir gleich auf Rügen in Prora bleiben und Kraft durch Ferien genießen.“ „Wir wollen natürlich provozieren und die satirischen Grenzen ausreizen“, sagte Sägefisch-Darsteller Maik Behnke nach der umjubelten Vorstellung. Dass immer mehr Frauen bei der Bundeswehr lieber an einen Krisenherd wollen, als an einen Induktionsherd, ist harter Tobak. Insgesamt ist es unter Regie von Hans Löbnitz weitestgehend gelungen, die dehnbaren Grenzen des guten Geschmacks nicht zu überschreiten. Christian Rödel

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Bap tritt am 15. Dezember in der Stadthalle auf / Sänger Wolfgang Niedecken (65) verspricht einen hohen Mitsingfaktor und erklärt seine Verbindung zu den Puhdys

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.