Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Saugbagger holt Schlamm aus Borner Hafen
Vorpommern Grimmen Saugbagger holt Schlamm aus Borner Hafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.04.2013
Der Saugbagger der Borner Kurverwaltung ist jetzt im „Heimathafen“ im Einsatz. Quelle: privat
Born

Wichtiger Anlaufpunkt für die Sport- und Fahrgastschifffahrt auf der Darß-Zingster Boddenkette, ist der im Zentrum von Born gelegene Hafen und der angrenzende Wasserwanderrastplatz.

Seit Wochenbeginn ist dort der Saugbagger des Bauhofes der Kurverwaltung im Einsatz, um rechtzeitig zum Saisonstart den Schlamm aus dem Hafen zu bekommen. Das Gerät hat der Kurbetrieb vor einigen Jahren angeschafft, um in Eigenregie die fünf kommunalen Häfen regelmäßig entschlammen zu können.

Das Baggergut wird dann wieder in den Koppelstrom gepumpt und von Wind, Strömung und Schiffsschrauben wieder in die Hafenbecken befördert. Ein Kreislauf, der dem Gerät dauerhafte Arbeit sichert, heißt es in der Mitteilung des Borner Bürgermeisters.

Nicht nur in Born, sondern auch in Dierhagen, oder zuletzt in Wustrow war der Saugbagger bereits im Einsatz und es gibt weitere Interessenten.

Sorge bereitet jedoch der späte Start der Arbeiten in diesem Jahr, denn die lange Frostperiode ließ einen früheren Beginn nicht zu. Alle drei bis vier Jahre müssen die Boddenhäfen entschlammt werden.

In born wird die Diskussion über die Boddensanierung aufmerksam verfolgt.

OZ

Seit dem vergangenen Jahr findet im Kulturkaten die Veranstaltungsreihe „Kabarett im Kiek in“ statt. Im Mai ist Uli Masut in Prerow. Erstmals gastiert am 25. Mai das Central Kabarett Leipzig.

12.04.2013

Gegen FC Neubrandenburg II soll ein Sieg eingefahren werden.

12.04.2013

GSV-Präsident: „Zusammenarbeit nachhaltig gestört.“

12.04.2013