Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schottische Hochlandrinder statt Guanakos

Grimmen Schottische Hochlandrinder statt Guanakos

Tierpark erhofft sich von neu angeschaffter Rasse nicht nur weniger Pflegeaufwand, sondern auch Einnahmen für geborene Kälber

Grimmen. „Passen schottische Hochlandrinder in unseren Heimattierpark? Das wollte der CDU-Abgeordnete Walter Scholz angesichts der jüngsten Neuanschaffung von Tieren im Tierpark (die OZ berichtete) auf der jüngsten Stadtvertretersitzung wissen. Er erhielt von Klaus Wohlfahrt, dem Vorsitzendern des Tierpark-Fördervereins, der zugleich Stadtvertreter der Linken ist, die Antwort. „Ja, wir haben uns diese Neuanschaffung gut überlegt“, sagte er. Bekanntlich wurden für die Rinder die Guanakos, also die Lamas, abgeschafft. Hochlandrinder seien in Sachen Futter und Pflege weniger anspruchsvoll als Guanakos, erklärte der Experte. Außerdem bestünde bei ihnen die Möglichkeit, auch Geld über die Vermarktung der Kälber zu erwirtschaften. Für das bereits vorhandene Jungtier gebe es bereits drei Anfragen, informierte Wohlfahrt. Bei den Guanakos war ein freier Verkauf nicht möglich, weil man dazu Gutachten über artgerechte Haltung erbringen musste. Außerdem war das in Grimmen lebende Guanako-Paar nicht zeugungsfähig, da der Hengst kastriert war. Die Absicht, Rinder anzuschaffen, so Wohlfahrt weiter, stehe auch im Konzept für die Tierpark-Weiterentwicklung.

Und er sagte: Der Förderverein habe die Anschaffung der Tiere komplett selber bezahlt und damit nicht den Stadthaushalt belastet. ra

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen
Die Meerschweinchen im Grimmener Heimattierpark. Inzwischen haben die Tierchen ein großes Außengehege.

Gehören seit jeher zum Inventar: Die kleinen Meerschweinchen haben seit 2014 sogar ein Außengehege

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist