Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Schüler füllen drei Tage den Treffpunkt
Vorpommern Grimmen Schüler füllen drei Tage den Treffpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.12.2017
Das Orchester des Klassenmusizierens während des Aufrittes beim Talentefest. Quelle: Foto: Raik Mielke
Grimmen

Drei Tage lang war der „Treffpunkt Europas“ fest in Schülerhand. „Sehr toll. Die Programme werden immer aufwändiger“, freute sich Kulturhausleiter Morten Kabisch.

Zu Gast bei den Weihnachtsfeiern der Grundschulen und dem Talentefest der Regionalschule

Viel Gesang und ein niedliches Theaterstück

Die Friedrich-Wilhelm-Wander- Grundschule lud alle Eltern, Großeltern und Freunde traditionell zur Weihnachtsgala der Schule ein. „Dies ist immer auch ein Moment um Danke zu sagen“, begrüßte Angela Rüster die Gäste und ehrte gemeinsam mit Schülern engagierte Eltern. Anschließend durften alle Grundschüler einen Programmpunkt aufführen. So stimmten sich die insgesamt rund 400 Gäste im Kulturhaussaal mit modernen Weihnachtsliedern, Rezitationen, Instrumentalmusik und einem Theaterstück auf das Fest ein.

Neubauer-Schüler begeistern mit Musical und Märchen

Seit August probten die Mädchen und Jungen des Chors sowie der Theater- und Plattdeutsch-AG der Grundschule Dr. Theodor Neubauer regelmäßig. „Es steckt wirklich viel Arbeit und Fleiß in diesem Programm“, wertschätzt Schulleiterin Birgit Mietzner die Leistung der kleinen Akteure der diesjährigen Weihnachtsgala. Viele Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder waren in den Saal des Kulturhauses gekommen. Und tatsächlich war das, was die Grundschüler boten, die große Kulturhausbühne wert. Sie begeisterten mit einem Musical von einem Engel und dem Märchen von Frau Holle in plattdeutscher Sprache.

Koch-Schüler suchten den Superstar

In der Vorweihnachtszeit zeigen die Schüler der Grimmener Regionalschule Robert Koch, wie talentiert sie sind.

Ein kurzweiliges Programm mit Tanz, Sketch und Instrumentalmusik begeisterte im Grimmener Stadtkulturhaus „Treffpunkt Europas“ rund 300 Schüler, Eltern und Freunde. Aufgeregt traten die Regionalschüler ins Scheinwerferlicht und stellten ihr Talent unter Beweis. Musikalisch eröffnet wurde das Programm durch das Orchester des Klassenmusizierens. „Diese Schüler proben in der Orchesterbesetzung gerade mal seit wenigen Monaten. Dies ist die Zukunft des Jugendblasorchesters“, betonte Volkmar Doß, Leiter des Klangkörpers. Mit zwei Weihnachtsliedern stellten die Jungen und Mädchen der sechsten Klasse dann auch gleich unter Beweis, was sie bereits erlernt haben. Und auch bei den Besuchern kam das Programm bestens an. „Ich habe zwar kein Enkelkind an der Schule, aber schaue mir jedes Jahr die Programme an. Ich finde es einfach toll, wie liebevoll die Regionalschüler den Nachmittag gestalten“, schwärmte Edith Jahnkow.

Raik Mielke und Anja Krüger

Sparkasse Vorpommern verteilt fast 30000 Euro aus der PS-Lotterie

08.12.2017

OZ-Weihnachtsaktion findet große Resonanz

08.12.2017
Familie Kandelin - An die Bleche!

Die Grimmener OZ sucht die leckersten Plätzchen / Grundschüler legen vor

08.12.2017
Anzeige