Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Schützen zeigen Arbeitseifer
Vorpommern Grimmen Schützen zeigen Arbeitseifer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 22.06.2016

Arbeitseinsatz beim Polizeischützenverein in Grimmen: 13 Schützenbrüder folgten dem Aufruf des Vorstandes. Im Vorfeld wurden für rund 5000 Euro Splitterschutzmatten erworben. Diese Investition machte sich erforderlich, weil die Holzverschalung an den betonierten Hochblenden mit den Jahren verwitterte. Zwar sind diese neuen Spezialmatten teurer, versprechen aber eine weitaus längere Haltbarkeit als die fünf Zentimeter dicken Holzbohlen. Außerdem bedarf es nicht mehr der aufwendigen Holzschutzanstriche.

Mitglieder des Grimmen Polizeischützenvereins (PSV) beim Arbeitseinsatz. Insgesamt 13 Schützenbrüder fanden sich dazu ein. Quelle: Jan Tippelt

Die Aufgaben der Schützenbrüder bestanden im Einzelnen aus Zuschnitt und Transport der Matten, dem Anbringen der Unterkonstruktion und dem Montieren der Matten an den Blenden.

Weil von einigen die benötigten Werkzeuge mitgebracht wurden, gingen die Arbeiten zügig voran. Am Ende konnte die 50-Meter-Bahn für den Schießbetrieb freigegeben werden. Die Zufriedenheit der Anwesenden war von den Gesichtern abzulesen und bei der anschließenden Mahlzeit wurden schon wieder Pläne für die Zukunft gemacht.

Jan Tippelt

Pöglitzer Störche wieder ohne Nachwuchs

22.06.2016

Der Brandursachenermittler der Polizei bestätigt nach abgeschlossener Untersuchung seine Vermutung: Das Feuer in Velgast in der Nacht zum 7.

22.06.2016

Kreis investiert halbe Million Euro in die Ortsdurchfahrt / Besonders „Dorfconsum“ hat unter Baumaßnahme gelitten – viele Kunden schreckte Ampel-Wartezeit ab

22.06.2016
Anzeige