Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Schwer Unfall auf Rügen – fünf Verletzte
Vorpommern Grimmen Schwer Unfall auf Rügen – fünf Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.08.2017

Tragischer Unfall auf der Ostseeinsel Rügen: Eine fünfköpfige Familie ist bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 96 nahe der Gemeinde Samtens verunglückt.

Wie die Polizei gestern mitteilte, verlor der 36 Jahre alte Familienvater am vergangenen Samstag gegen 23.20 Uhr aus noch unbekannter Ursache in einer Kurve im Bereich der Abfahrt nach Stönkvitz die Kontrolle über seinen Wagen vom Typ Mercedes.

Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab, krachte gleich gegen mehrere Bäume sowie einen Leitpfosten und blieb schließlich im Straßengraben liegen. Die Mutter, die auf der Rückbank saß.

erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Auch ihr sieben Monate alter Säugling wurde schwer verletzt und mit der 32-Jährigen in das Klinikum am Sund gebracht. Dort wurden sie stationär aufgenommen. Der Vater sowie die acht und zwölf Jahre alten Söhne kamen mit leichteren Blessuren davon. Sie wurden zur Behandlung in die Uni-Klinik Greifswald gebracht. Diese konnten sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Der bei dem schweren Unfall auf Rügen entstand ein hoher Sachschaden – die Polizei schätzt diesen auf ca. 10000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße 96 für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Die Polizei nahm die Ermittlungen zum Unfallhergang auf.

OZ

Mehr zum Thema

SPD-Kandidatin Sonja Steffen spricht darüber, was Greifswald und Stralsund politisch unterscheidet

09.08.2017

Ministerin Birgit Hesse spricht im Interview über Inklusion, Theaterreform und darüber, dass auch Vorpommern-Rügen einen Schülerverkehr anbieten muss.

14.08.2017

Ministerin Birgit Hesse (SPD) spricht über Inklusion, Theater- reform und darüber, dass auch Vorpommern-Rügen einen Schülerverkehr anbieten muss.

12.08.2017

Neues Buch des Usedomers Max Spiecker

14.08.2017

Mit einer Gedenktafel will das Seebad Ueckermünde an die Rettung von Männern durch den pommerschen Reformator Johannes Bugenhagen (1485-1558) vor ihrer Hinrichtung erinnern.

14.08.2017

Die Anfänge der Sportbewegung auf Rügen

14.08.2017
Anzeige