Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Schwerer Unfall zwischen Sagard und Bobbin
Vorpommern Grimmen Schwerer Unfall zwischen Sagard und Bobbin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 06.04.2016
Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge, an denen Totalschaden entstanden war, werden geborgen. Quelle: Christian Niemann

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind gestern Mittag drei Personen schwer- beziehungsweise leichtverletzt worden. Die beiden ab dem Unfall beteiligten Fahrzuege haben nur noch Schrottwert. Der 66-jährige Fahrer eines Hyundai aus der Gemeinde Wiek befuhr die L 30 aus Richtung Sagard in Richtung Bobbin. Nach derzeitigen Erkenntnissen geriet er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn eines aus Richtung Bobbin kommenden BMW und stieß dort frontal mit diesem zusammen. Der BMW wurde durch den Zusammenstoß auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kam im Straßengraben zum Stehen. Der 66-jährige Fahrer des Hyundai und seine Mitfahrerin wurden schwer verletzt. Der 23-jährige BMW-Fahrer aus der Gemeinde Sagard erlitt leichte Verletzungen. Die Unfallbeteiligten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die 64-jährige Mitfahrerin aus dem Pkw Hyundai wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Greifswald geflogen. Die Landesstraße 30 musste von 12.45 Uhr an für etwa drei Stunden gesperrt werden.

OZ

Ozeaneum begrüßt fünfmillionsten Besucher / Familie aus Eutin darf Blick hinter die Kulissen werfen und Riesenkraken füttern

06.04.2016

Gymnasien in den Hansestädten und auf der Insel Usedom haben teils strenge Regeln / Bei anderen Schulen gilt Vertrauen als Rezept gegen Gewalt und Übertreibung

06.04.2016

Mädchen und Jungen im Hort bestimmen Vorhaben demokratisch

06.04.2016
Anzeige