Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Schwofen, trinken, essen
Vorpommern Grimmen Schwofen, trinken, essen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 06.10.2017
Beim Bier- und Schlachtefest wird es wieder rund gehen. Wer möchte kann auch gerne in Lederhose und Dirndl kommen. Quelle: Foto: Raik Mielke
Grimmen

Morgen steigt die inzwischen siebente Auflage des traditionellen Bier- und Schlachtefestes. Im Grimmener Stadtkulturhaus „Treffpunkt Europas“ stehen im Oktober viele Großveranstaltungen an. Thorsten Erdmann von der Stadt Grimmen berichtet, worauf sich die Gäste freuen können.

Siebentes Bier- und Schlachtefest steigt morgen im Stadtkulturhaus „Treffpunkt Europas“

Morgen steigt das Bier- und Schlachtfest. Setzen Sie auf Bewährtes beim großen Volksfest im Stadtkulturhaus?

Thorsten Erdmann: Die Besucher können sich wieder auf beste Unterhaltung, leckeres Essen und einen Nachmittag lang mit vielen Gelegenheiten zum Schwofen freuen. In Sachen des Ablaufes gibt es einige Neuheiten, die sich Besucher in den Vorjahren gewünscht haben.

Welche sind dies genau?

Es wird wie gewohnt um 10.30 Uhr im großen Saal des Stadtkulturhauses losgehen. Unser Bürgermeister sticht dann ein Fass Freibier an und eröffnet damit das Fest. Es folgt ein Konzert der Grimmener Blasmusik, anschließend übernimmt der Rostocker Entertainer und DJ Dave Schwarz, ehe Enzi Enzmann für Lacher im Sekundentakt sorgen wird. Zum Mittag gibt es deftige Spezialitäten von Fleischermeister Petereit. Dieser Ablauf hat sich in den Vorjahren bereits bewährt. Neu hingegen sieht der Nachmittag aus. Wir wollen den Besuchern mehr Gelegenheit zum Schwofen geben. Darum haben wir ab 16 und bis 20 Uhr die Partyband „Ohrwurm“ eingeladen. Zu deren Hits kann richtig ausgiebig getanzt werden. Zudem bietet Festwirt Holtz zur Kaffeezeit Kuchen an. Zum Abendbrot wird nochmals der Fleischermeister kleine Snacks anbieten. Man kann sich also ohne Probleme den ganzen Tag im „Treffpunkt Europas“ aufhalten.

Von 10.30 bis 20 Uhr steigt also die stimmungsvolle Party. Was kostet der Eintritt?

Das Ticket für den gesamten Tag kostet fünf Euro. Karten sind sowohl am heutigen Freitag heute im Stadtkulturhaus als auch am morgigen Sonnabend ab zehn Uhr an der Tageskasse erhältlich. Der Eintritt dient der Refinanzierung des Bier- und Schlachtefestes.

Wie geht es im Oktober weiter und wie läuft der Kartenvorverkauf?

Dieser Monat hat es wirklich in sich. Schon am Sonntag folgt die Schlagerhitparade mit bekannten Schlagersängern. Diese Veranstaltung war sehr schnell ausverkauft. Am 13. Oktober kann dann wieder richtig schön gefeiert werden. Für die große Schlager- und Tanznacht gibt es noch Karten. Neben einem namhaften Diskotheker gibt es hier als Highlight die bekannte Goombay Dance Band. Schon eine Woche später erwarten wir dann am 21. Oktober wieder viele Skatfreunde und einen vollen Saal zum Traditionsturnier, ehe am 22. Oktober mit Gojko Mitic der wohl bekannteste Defa-Indianer in unser Grimmener Stadtkulturhaus kommt.

Gleich am ersten November-Wochenende steigt dann der große Flohmarkt. Kann man sich hierfür noch einen Stand sichern?

Es wird so langsam aber sicher eng, was einen Standplatz betrifft. Die Nachfrage ist groß. Wer noch beim Flohmarkt dabei sein möchte, sollte sich unbedingt schnell im Kulturhaus melden. Die freien Flächen sind jedoch bereits jetzt überaus begrenzt.

Raik Mielke

Der Ribnitz-Damgartener Hans-Heinrich Kunde berät seit 39 Jahren Pilzsammler

06.10.2017

OZelot-Reporter fragen nach: Wie intensiv nutzt ihr Apps?

06.10.2017

Verkehrsministerium lässt Fahrbahn bei Tribsees untersuchen

06.10.2017