Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Seit 48 Jahren in Grimmen
Vorpommern Grimmen Seit 48 Jahren in Grimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 25.10.2018
Werner Zeeck Quelle: Walter Scholz
Grimmen

Die Zeit vergeht wie im Fluge, meint Werner Zeeck (78), der in Stettin geboren wurde und über Neuendorf schließlich nach Grimmen kam. 48 Jahre sind seit dem schon vergangen. Damals erlernte Werner Zeeck im MTS-Spezial in Grimmen den Beruf eines Landmaschinen-Traktoren-Schlossers. Allein 42 Jahre war Werner Zeeck dann in der Trebelstadt bei der Firma Stahnke tätig. Gerne erinnert er sich noch heute an diese Zeit. „Ich habe immer die Entwicklung meiner Heimatstadt verfolgt. Es hat sich viel getan im Laufe der Jahre, aber ich denke, es gibt auch noch viel zu tun, vor allem brauchen wir mehr Gewerbe, Betriebe, in denen auch wirklich produziert wird“, sagt der Senior, Vater von zwei Kindern, zwei Enkeln und einem Urenkel. Für ihn und seine Frau ist der Sonntag immer Ausflugstag, vielleicht sind die Ausflüge sogar schon ein richtiges Hobby. Und dann gibt es noch das Boot, welches in Gristow liegt, und in das natürlich immer viel Arbeiten gesteckt wird.

Walter Scholz

Herzenssache – Nähen für Sternchen und Frühchen heißt der Verein, in dem sich Juliane Böse aus Abtshagen seit einem Jahr engagiert. Am 10. November lädt sie zum Nähtreff in ihren Heimatort ein.

25.10.2018
Grimmen Auto kippt in Straßengraben - 76-Jähriger nach Unfall schwer verletzt

Rentner aus Schleswig-Holstein verlor Kontrolle über Fahrzeug. Er ist mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden.

24.10.2018
Stralsund 125 000 Euro Schaden auf Rügenzubringer - B96: Sattelschlepper kracht in Wagen der Autobahnmeisterei

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 96 sind am Mittwoch zwei Personen verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden. Ein Sattelschlepper war in ein Sicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei Süderholz gekracht. Der Schaden: 125 000 Euro.

24.10.2018