Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Senioren auf Stippvisite in der Altstadt
Vorpommern Grimmen Senioren auf Stippvisite in der Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 17.09.2016
Die Senioren vor ihrem Besuch im Alten Gemeindehaus der evangelischen Kirche in der Grimmener Mühlenstraße. Quelle: privat

Das neue „Alte Gemeindehaus“ der evangelischen Kirche in der Grimmener Mühlenstraße nahmen Bewohner, Pflegerinnen und Ingrid Niekrenz, soziale Betreuerin im Kursana-Seniorendomizil bei einem gemeinsamen Besuch genau unter die Lupe.

Renate Albrecht, die für die Kirchengemeinde tätig ist, hatte die Gäste vor dem Gebäude in der Mühlenstraße in Empfang genommen. Sie berichtete vom langwierigen und aufwändigen Umbau des Gebäudes und unterhielt sich sehr nett mit den Bewohnern über alte Zeiten.

Alle gemeinsam gingen nach diesen teilweise auch sehr humorvollen Gesprächen zur nahen Marienkirche, um diese zu besichtigen. Renate Albrecht stimmte dort ein altes Kirchenlied an, welches die Bewohner mitsangen. Alte Erinnerungen kamen hoch. Zum Beispiel erzählte Frau Kroll daraufhin von ihrer Trauung in der Kirche.

Auf dem Rückweg gegen Mittag machte die Gruppe einen gemütlichen Kaffee-Stopp.

ak

Der 16. Teil der Sage führt zu den Tempelrittern / Aufführungen starten am 23. und 24. September auf der Richtenberger Freilichtbühne des Vereins

17.09.2016

Ein neuer Eigentümer wird für das denkmalgeschützte, ehemalige Gutshaus in Keffenbrink (Gemeinde Grammendorf) gesucht. Das Herrenhaus wurde um 1880 errichtet.

17.09.2016

Thomas Rüting ist als niedergelassener Chirurg seit fast 15 Jahren in Grimmen tätig

17.09.2016
Anzeige